Abo
  • Services:

Viag Interkom gibt GPRS-Handy kostenlos ab

In Kombination mit 2-Jahres-Genion-Vertrag gibt es ein Motorola Timeport 260

Ab sofort bekommt jeder Viag-Interkom-Neukunde bei Abschluss eines Genion-Zweijahresvertrages das Motorola Timeport 260 kostenlos dazu. Diese Aktion läuft bis Ende März bei Viag Interkom.

Artikel veröffentlicht am ,

Motorola Timeport 260
Motorola Timeport 260
In Verbindung mit einem Viag-Interkom-Citypartner-Vertrag bei einer Laufzeit von zwei Jahren kostet das gleiche Gerät 49,- DM. Beide Angebote sind beispielsweise in den Viag-Interkom-Shops erhältlich. Der GPRS-Dienst steht den Kunden automatisch zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel

Um neben WAP-Seiten auch normale Webseiten aufzurufen, wird das GPRS-Endgerät beispielsweise mit einem Notebook oder einem PDA verbunden. Diese Geräte von Motorola erlauben eine Datenübertragungsrate von bis zu 26,8 kbps.

Bei mobiler Internet-Nutzung, zum Beispiel per Notebook und Handy, richten sich die Tarife hauptsächlich nach der übertragenen Datenmenge und zu einem geringen Teil nach der Onlinezeit. 10 KB kosten 9 Pfennig. Der Preis für die Online-Zeit beträgt 49 Pfennig pro Tag.

Für Kunden, die das mobile Datenangebot intensiver nutzen, bietet Viag Interkom ab dem 2. Quartal ein Tarifmodell mit einem Basispreis von 19,95 DM pro Monat. Der Preis pro übertragenen 10 KB reduziert sich dann auf 6 Pfennig. Der sonst übliche Stand-by-Preis in Höhe von 49 Pfennig pro Tag entfällt hier. Bei WAP-Nutzung via GPRS erfolgt die Abrechnung pro übertragener WAP-Seite. Pro Seite zahlt der Kunde 9 Pfennig.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Barracuda 250 GB für 43,70€ und 1 TB für 147,70€ - Bestpreise!)
  2. für je 69,99€ (Bestpreise!)
  3. 4,95€ anstatt 9,95€ pro Monat

Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Test

Das Mate 20 Pro ist Huaweis neues Topsmartphone. Es kommt wieder mit einer Dreifachkamera, die um ein Superweitwinkelobjektiv ergänzt wurde. Im Test gefällt uns das gut, allerdings ist die Kamera weniger scharf als die des P20 Pro.

Huawei Mate 20 Pro - Test Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    •  /