Abo
  • Services:

Syntion stellt neuen Internet-Beschleuniger vor

Serverseitige Kompression - Für privaten Gebrauch kostenlos

Die Syntion AG will auf der CeBIT 2001 den Prototypen ihres neuen Internet-Beschleunigers SSC (Server-side Compression) vorstellen. Das für Apache-Server entwickelte Tool soll dynamische HTML-Seiten komprimieren, ohne die Rechenleistung des Servers spürbar zu beeinträchtigen. Wer die Beta-Version ab dem 2. Mai testen will, kann sich online oder während der CeBIT registrieren lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Syntion verspricht eine Halbierung des zu übertragenden Datenvolumens - ohne die Server-CPU zu überlasten. Dies reduziere die Betriebskosten und erhöhe die Geschwindigkeit der Website deutlich, so der Hersteller. Auf Seiten des Internetsurfers muss nichts installiert werden, neuere Versionen des Internet Explorers und Netscape Communicators stellen die komprimierten Seiten problemlos dar, teilte Syntion mit.

Stellenmarkt
  1. BASF Services Europe GmbH, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim

Nach Abschluss der Beta-Testphase im August 2001 will Syntion die Software für den privaten Einsatz kostenlos abgeben. Die Lizenzgebühr für kommerzielle Server soll voraussichtlich bei 349,- Euro liegen.

Zur Output-Kompression bieten sich auch andere Möglichkeiten - beispielsweise bringt PHP z.B. eine ähnliche Funktionalität mit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 104,85€ + Versand
  2. 469€ + Versand
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Barney 13. Apr 2001

Moin Marcel, Ich glaube genau da will Syntion ansetzen. Sie sagen, ihre Lösung würde...

Marcel Gleis 09. Mär 2001

Dass der Traffic reduziert wird, glaube ich gerne. Allerdings frage ich mich, inwieweit...

Hans-Peter Pfleger 08. Mär 2001

Wir setzen seit über einem halben Jahr den VIGOS Website Accelerator (http://www.vigos...


Folgen Sie uns
       


PC Building Simulator - Test

Der PC Building Simulator stellt sich im Test als langweiliges Spiel, aber gutes Product Placement heraus - inklusive falscher Informationen und Grafikfehlern.

PC Building Simulator - Test Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


        •  /