Abo
  • Services:

Assimilieren leicht gemacht: Der Borg-Simulator kommt

Neues Star-Trek-Spiel von Activision

Activison hat bereits eine ganze Reihe unterhaltsamer Star-Trek-Spiele veröffentlicht, bisher musste man aber zumeist auf Seiten der Föderation für Recht und Ordnung im Weltall sorgen. Demnächst wird sich das nun grundlegend ändern, denn im Borg Assimilator verfolgt man das Ziel, sich das ganze Universum untertan zu machen und dem Borg-Kollektiv hinzuzufügen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Entwicklung des Spieles wurden die Cyberlore Studios beauftragt, die bereits für Majesty und ein Warcraft II-Mission Pack verantwortlich waren. Beim Borg-Assimilator wird es sich um ein Kampagnen-basiertes Strategiespiel handeln, in dem man in die Rolle der Borg schlüpft und fortan damit beschäftigt ist, Romulaner, Klingonen und Föderationsmitglieder zu Artgenossen umzuwandeln.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Frankfurt am Main
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Nach und nach erobert man so weitere Welten und zusätzliche Ressourcen, die zum Ausbau des eigenen Imperiums benötigt werden. Im Freispielmodus darf zudem nach Herzenslust im gesamten Alpha-Quadranten drauflos assimiliert werden.

Star Trek Borg Assimilator soll nach Angaben von Activision Ende 2001 für PC erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 8,99€
  2. (-68%) 12,99€
  3. (-70%) 8,99€
  4. (-50%) 29,99€

Christoph Nelles 24. Feb 2002

boah ... postings nach einem jahr soltlen verboten werden .... pakhleds?? Ja , ich werde...

evilprayer 24. Feb 2002

wie wärs wenn man sich andere geschichten für spiele ausdenkt zum beispiel spiele die...

Der der nicht... 06. Jan 2002

Borg loser simulator hin oder her. 8472 sagt:Wir werden euch ficken

first angel of... 09. Mär 2001

wieso die Latte?? wir pflanzen uns nicht biologisch fort wir assimilieren und das im...

Evil Azrael 09. Mär 2001

hmmm, 7of9 freaks .... wo die latte das denken bestimmt...


Folgen Sie uns
       


Nokia 1 - Test

Das Nokia 1 ist HMD Globals günstigstes Android-Smartphone, wirklich Spaß macht die Nutzung uns allerdings nicht. Trotz Android Go weist das Gerät Leistungsschwächen auf.

Nokia 1 - Test Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

    •  /