Assimilieren leicht gemacht: Der Borg-Simulator kommt

Neues Star-Trek-Spiel von Activision

Activison hat bereits eine ganze Reihe unterhaltsamer Star-Trek-Spiele veröffentlicht, bisher musste man aber zumeist auf Seiten der Föderation für Recht und Ordnung im Weltall sorgen. Demnächst wird sich das nun grundlegend ändern, denn im Borg Assimilator verfolgt man das Ziel, sich das ganze Universum untertan zu machen und dem Borg-Kollektiv hinzuzufügen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Entwicklung des Spieles wurden die Cyberlore Studios beauftragt, die bereits für Majesty und ein Warcraft II-Mission Pack verantwortlich waren. Beim Borg-Assimilator wird es sich um ein Kampagnen-basiertes Strategiespiel handeln, in dem man in die Rolle der Borg schlüpft und fortan damit beschäftigt ist, Romulaner, Klingonen und Föderationsmitglieder zu Artgenossen umzuwandeln.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator*in (m/w/d)
    BMF Media Information Technology GmbH, Augsburg
  2. Softwareentwickler (m/w/d) für Tools und Toolketten
    Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Wolfsburg
Detailsuche

Nach und nach erobert man so weitere Welten und zusätzliche Ressourcen, die zum Ausbau des eigenen Imperiums benötigt werden. Im Freispielmodus darf zudem nach Herzenslust im gesamten Alpha-Quadranten drauflos assimiliert werden.

Star Trek Borg Assimilator soll nach Angaben von Activision Ende 2001 für PC erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Christoph Nelles 24. Feb 2002

boah ... postings nach einem jahr soltlen verboten werden .... pakhleds?? Ja , ich werde...

evilprayer 24. Feb 2002

wie wärs wenn man sich andere geschichten für spiele ausdenkt zum beispiel spiele die...

Der der nicht... 06. Jan 2002

Borg loser simulator hin oder her. 8472 sagt:Wir werden euch ficken

first angel of... 09. Mär 2001

wieso die Latte?? wir pflanzen uns nicht biologisch fort wir assimilieren und das im...

Evil Azrael 09. Mär 2001

hmmm, 7of9 freaks .... wo die latte das denken bestimmt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raspberry Pi
Mit einem DVB-T-Stick die Wetterstation retten

Was kann man machen, wenn ein Regenmesser abraucht und man nicht die komplette Wetterstation neu kaufen will? Das Zauberwort heißt SDR.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Raspberry Pi: Mit einem DVB-T-Stick die Wetterstation retten
Artikel
  1. Coronapandemie: 42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen
    Coronapandemie
    42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen

    Einem Medienbericht zufolge gibt es eine Lücke zwischen ausgestellten Impfnachweisen und verabreichten Dosen. Diese wird sogar noch größer.

  2. Activision Blizzard: Gewerkschaft verhindert und Call of Duty verbuggt
    Activision Blizzard
    Gewerkschaft verhindert und Call of Duty verbuggt

    Auch nach der Übernahme durch Microsoft geht Activision nicht auf die Mitarbeiter zu - mit Auswirkungen auf den Zustand von Call of Duty.

  3. Rauchgranate: Tesla zeigt Versuch mit Biowaffen-Abwehrmodus des Model Y
    Rauchgranate
    Tesla zeigt Versuch mit Biowaffen-Abwehrmodus des Model Y

    Mit einer Rauchgranate hat Tesla den Effekt des Biowaffen-Abwehrmodus im Model Y auf die Insassen veranschaulicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Acer Gaming-Monitor 119,90€ • Logitech Gaming-Headset 75€ • iRobot Saugroboter ab 289,99€ • 1TB SSD PCIe 4.0 128,07€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • LG OLED 65 Zoll 1.599€ [Werbung]
    •  /