Abo
  • IT-Karriere:

Qt 2.3 profitiert von X11-Anti-Aliased Font Support

<EM>"I can see clearly now two-three has come"</EM>

Trolltech hat jetzt mit Qt 2.3 eine neue Version ihres C++ Cross-Plattform GUI Application Frameworks veröffentlicht. Die neue Version soll vor allem die visuelle Darstellung auf dem Linux-Desktop verbessern. Dazu unterstützt Qt 2.3 Anti-Aliased Fonts sowie True-Type- und Type-1-Schriften für den Druck.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Anti-Aliasing Fonts erlauben es, Schriften auf dem Monitor und Drucker deutlich glatter auszugeben, die harten, zackigen Kanten der Schriften verschwinden, "was das Browsen im Web, das Lesen von Mails und auch den normalen Gebrauch des Desktops deutlich angenehmer macht", so Eirik Aavitsland, Qt Produkt Manager bei Trolltech.

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Stade
  2. Modis GmbH, Kiel

Möglich wird dies durch einen Patch von Keith Packard für die aktuelle Version von Xfree, der eines der größten Probleme von Unix im Desktop-Bereich beseitigt: hässliche Schriften. Mit Qt 2.3 steht jetzt das erste Development Tool bereit, das diese Funktionen verwendet. So profitiert jede Anwendung von den neuen Features von Qt, sofern der User upgraded. Unter anderem trifft dies auf den Unix-Desktop KDE aber auch den Opera-Browser zu.

"KDE 2.1 kann automatisch von Qts Unterstützung von Anti-Aliased Fonts profitieren", freut sich Kurt Granroth, einer der Core-KDE-Entwickler.

Mit der Unterstützung von True Type und Type 1 für gedruckte Dokumente will man zudem sicherstellen, dass auch unter Unix Bildschirm und Drucker die gleichen Formatierungen verwenden. Zudem enthält Qt 2.3 eine Reihe von Bug Fixes.

Qt 2.3 wird unter Trolltechs gewöhnlicher Dual-Lizenz veröffentlicht. X11-User erhalten eine Open-Source-Version von Qt unter der QPL oder der GPL zur Erstellung freier Software. Windows-User, die auf Basis von Qt geschlossene Applikationen entwickeln wollen, müssen Qt von Trolltech kaufen.

Zudem hat Trolltech am Rande ein Remake des Songs "I Can See Clearly Now" von Jonny Nash veröffentlicht, in dem Trolltechs Webmaster Finn Aasheim stimmlich den Qt-Entwicklern huldigt. Der Song steht als MP3 zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. Code: PINATA3 (unter anderem Galaxy S10 für 599,90€ oder Nintendo Swtich für 269,99€)
  2. (u. a. Cyberpunk 2077, FIFA 20, Doom Eternal CE)
  3. 49,90€

Folgen Sie uns
       


Asrock DeskMini A300 - Test

Der DeskMini A300 von Asrock ist ein Mini-PC mit weniger als zwei Litern Volumen. Der kleine Rechner basiert auf einer Platine mit Sockel AM4 und eignet sich daher für Raven-Ridge-Chips wie den Athlon 200GE oder den Ryzen 5 2400G.

Asrock DeskMini A300 - Test Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
    Dark Mode
    Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

    Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
    Von Mike Wobker

    1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
    2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
    3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
    Autonomes Fahren
    Per Fernsteuerung durch die Baustelle

    Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Autonomes Fahren Apple kauft Startup Drive.ai
    2. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    3. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos

      •  /