MacOS X ist fertig

Apple schickt sein Betriebssystem der nächsten Generation in Produktion

Apple hat sein Betriebssystem der nächsten Generation, MacOS X, fertig gestellt und für die Produktion freigegeben. MacOS X soll ab dem 24. März 2001 zu einem Preis von 329,- DM erhältlich sein und die Leistungsfähigkeit von Unix mit der Benutzerfreundlichkeit des Macintosh vereinen.

Artikel veröffentlicht am ,

MacOS X baut auf dem stabilen Unix-Fundament des Open-Source-Projekts "Darwin" auf, das echten Speicherschutz, präemptives Multitasking und - auf einem Dualprozessor-System - symmetrisches Multiprocessing bietet. MacOS X verfügt über die 2D-Grafik-Engine "Quartz", die auf dem populären PDF-Standard basiert und eine breite Font-Unterstützung bietet. 3D-Grafik und -Spiele werden durch OpenGL unterstützt, die QuickTime-Architektur ermöglicht Streaming Audio und Video.

Stellenmarkt
  1. App Entwickler (w/m/d)
    Digital Building Solutions GmbH, Sendenhorst (Münster)
  2. Scrum Master - Projektmanager (m/w/d)
    Pixida GmbH, München, Ingolstadt
Detailsuche

Mit "Aqua" besitzt MacOS X zudem eine völlig neuartige Benutzeroberfläche, die einfache Handhabung mit neuen Funktionalitäten verbinden soll.

Mac OS X
Mac OS X

Ab dem 24. März 2001 soll MacOS X im Apple-Fachhandel und im Apple-Store zu einem Preis von 329,- DM erhältlich sein. Ab dem Sommer 2001 soll MacOS X dann auf Macintosh-Computern als Standardsystem vorinstalliert werden.

MacOS X setzt mindestens 128 MB Arbeitsspeicher voraus und läuft auf iMac, iBook, Power Macintosh G3, Power Mac G4, Power Mac G4 Cube und allen PowerBooks, die nach September 1998 vorgestellt wurden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


<Lambert ullrich 26. Jul 2006

suck it

EL Bastardo 17. Jul 2006

Ey du lui , du stinkst

Darling 01. Nov 2005

Hör einfach auf, dich zu waschen.

Bibabuzzelmann 01. Nov 2005

Da...vieleicht findest du dort irgendwo was ^^ http://www.hoobie.net/



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Unix-Nachfolger
Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3

Die Entwicklung der Audio-Kompression und die schwierige MP3-Patentsituation hätte ohne das Nein eines Anwalts wohl anders ausgesehen.

Unix-Nachfolger: Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3
Artikel
  1. Probefahrt mit Toyota bZ4X: Starker Auftritt mit kleinen Schwächen
    Probefahrt mit Toyota bZ4X
    Starker Auftritt mit kleinen Schwächen

    Das erste Elektroauto von Toyota kommt spät - und weist trotzdem noch Schwachpunkte auf. Der Hersteller verspricht immerhin schnelle Abhilfe.
    Ein Bericht von Franz W. Rother

  2. Hermit: Google analysiert italienischen Staatstrojaner
    Hermit
    Google analysiert italienischen Staatstrojaner

    Der Staatstrojaner einer italienische Firma funktioniert sogar in Zusammenarbeit mit dem ISP. Dafür braucht es nicht zwingend ausgefallene Exploits.

  3. Vision, Disruption, Transformation: Populäre Denkfehler in der Digitalisierung
    Vision, Disruption, Transformation
    Populäre Denkfehler in der Digitalisierung

    Der Essay Träge Transformation hinterfragt Schlagwörter des IT-Managements und räumt mit gängigen Vorstellungen auf. Die Lektüre ist aufschlussreich und sogar lustig.
    Eine Rezension von Ulrich Hottelet

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime Video: Filme leihen 0,99€ • Alternate: Gehäuse & Co. von Fractal Design • Nur noch heute: 16.000 Artikel günstiger bei MediaMarkt • MindStar (Samsung 970 EVO Plus 250GB 39€) • Hori RWA 87,39€ • Honor X7 128GB 150,42€ • Phanteks Eclipse P200A + Glacier One 280 157,89€ [Werbung]
    •  /