Abo
  • Services:

Tchibo wieder mit PC- und Peripherie-Angeboten

1,5-Megapixel-Digitalkamera für rund 650 DM

Tchibo verkauft über seinen Onlineshop derzeit wieder PCs und Zubehör. Neben dem schon Anfang des Jahres angebotenen 1,1-GHz-Athlon-Rechner mit 128 MB RAM, TNT2-M64-Grafikkarte und 20-GB-Festplatte gibt es auch eine Digitalkamera, Farbdrucker, TFT-Displays und Scanner beim Kaffeeröster. Der PC soll 1.898,- DM kosten.

Artikel veröffentlicht am ,

Jenoptik JD 1500 z3
Jenoptik JD 1500 z3
Im Zubehörangebot gibt es auch eine umgelabelte Digitalkamera von Jenoptik, die mit 1,5 Megapixeln rund 650 DM kosten soll. Die bei Jenoptik nicht mehr erhältliche JD 1500 z3 kann Bilder mit einer Auflösung von 1360 x 1024 Bildpunkten erzeugen und wird mit einem CompactFlash-Typ-I-4-MByte-Wechselspeichermedium geliefert. Das Gerät kann via serielle Schnittstelle oder per USB-Schnittstelle an den Rechner angeschlossen werden und hat einen 3fach-Zoom 38 bis 115 mm und ein zusätzliches digitales 2fach-Zoom. Zum Betrachten der Bilder ist rückwärtig ein 2"-TFT-LCD-Monitor angebracht. Das Gerät kostete zuletzt im Handel rund 900,- DM.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Meckenheim, Hilden
  2. Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg

Daneben gibt es bei Tchibo ein 15-Zoll-TFT-Display mit einer maximalen Auflösung von 1024 x 768 Pixeln, das knapp 1.400,- DM kosten soll.

Der Tintenstrahl-Drucker stammt von Hewlett Packard und trägt die Typenbezeichung HP 843C. Er soll knapp 300,- DM kosten. Wer einen Scanner sucht, wird vielleicht bei dem USB-Modell für 149,- DM fündig, das eine optische Auflösung von 1200 x 600 dpi bieten soll.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 4,99€
  3. 27,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Rudi 09. Mär 2001

Hallo Kurt, mir blieb leider verborgen, ob Du mit Deinem Beitrag Heiko zustimmst oder...

Kurt 08. Mär 2001

Gibt ja auch noch Bildbearbeitung, Musik Ect..... Spiel oder Office wo sind wir denn??

Heiko 08. Mär 2001

an die gnn redaktion: bitte mal etwas kritischer sein und nicht jedes...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
    Mate 20 Pro im Hands on
    Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

    Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
    2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
    3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

      •  /