Abo
  • Services:

MSI kündigt GeForce3-Grafikkarte "StarForce 822" an

Erhältlich nach der CeBIT 2001

Auch der Hardwarehersteller MSI hat nun den Liefertermin für seine GeForce3-Grafikkarte offiziell angekündigt. Wie die Konkurrenz setzt MSI bei seiner im April erscheinenden StarForce 822 auf einen mit 200 MHz getakteten GeForce3-Grafikprozessor und mit 230 MHz getaktetes 64 MB DDR-SDRAM.

Artikel veröffentlicht am ,

Die StarForce 822 bietet einen VGA-Ausgang und kann mit optionalen Modulen um TV-Ein- und -Ausgang ("MS-5999 TV-Out / TV-In Daughter Board") und DVI-Unterstützung erweitert werden. Neben den Treibern liegt der AGP-Grafikkarte eine DVD-Player-Software bei.

MSI Starforce 822 - Ab April erhältlich
MSI Starforce 822 - Ab April erhältlich
Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. STW Sensor-Technik Wiedemann GmbH, Kaufbeuren

Laut der deutschen MSI-Niederlassung wird die StarForce 822 ab April zu einem Preis von ca. 1.200,- DM erhältlich sein. Für 20,- DM mehr erhält man noch zwei Spiele (V-Rally 2 u. Rogue Spear) dazu. Zu Verfügbarkeit und Preis der optionalen Module gibt es derzeit noch keine Informationen. MSI wird die Grafikkarte auf der CeBIT 2001 präsentieren.

Kommentar:
Unterdessen scheint es Unstimmigkeiten zwischen MSI und NVidia zu geben, denn MSI hatte einigen deutschsprachigen Publikationen Vorproduktions-Grafikkarten für Beta-Tests zur Verfügung gestellt - diese erreichten allerdings noch nicht ganz die Leistung der fertigen GeForce3-Produkte. NVidia dürfte aber - schon aus wirtschaftlichen Gründen - mit kaum mehr als einer Rüge reagieren, denn eine denkbare Nichtbelieferung als Strafmaßnahme würde auch NVidia mehr schaden als nützen und den Aktionären gegenüber kaum befriedigend zu erklären sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  2. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  3. 49,97€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /