Abo
  • Services:

Macrovision startet Test für neuen Audio-CD-Kopierschutz

Safeaudio bald marktreif?

Der Kopierschutz-Veteran Macrovision hat, gemeinsam mit einem nicht namentlich genannten Kunden, den ersten Beta-Test seines Safeaudio getauften Kopierschutzes für Audio-CDs gestartet. Angekündigt wurde das gemeinsam von TTR Technologies und Macrovision entwickelte Safeaudio bereits im letzten Jahr.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Kopierschutz soll die digitale Kopie von Audio-CDs verhindern und wird während des Mastering-Prozesses eingearbeitet. Das dazu benötigte Safeaudio-Toolkit enthält eine mit Media Morphics und Eclipse EFM Encodern nutzbare Software, die unter allen 32-Bit-Windows-Versionen läuft, sowie Macrovisions Digital-Rights-Management-(DRM-)Technologie Safecast unterstützt. Technische Details hat Macrovision bisher nicht zu Safeaudio veröffentlicht.

Für seinen Safedisc-Kopierschutz, der jedoch nur für CD-ROM und Windows-Plattformen geeignet ist, hat Macrovision seit längerem mehrere große Lizenznehmer, darunter auch der Spielepublisher Electronic Arts. Beim Audio-Kopierschutz sieht es anders aus, hier haben sich bereits erhältliche Lösungen - z.B. Midbars Cactus Data Shield und CDillas AudioLock - meist als marktuntauglich erwiesen, da sie nicht zu allen CD-Playern, darunter auch mobilen mit Anti-Schock-Elektronik, und CD-ROMs kompatibel sind. Macrovision hatte CDilla aufgekauft und scheint das AudioLock-System nun weiterentwickelt zu haben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (Define R6 für 94,90€ + Versand und mit Sichtfenster für 109,90€ + Versand)
  2. 105,89€ (Bestpreis!)
  3. 1.399€ (Vergleichspreis 1.666€)
  4. 84,90€ (Vergleichspreis 93,90€)

Peter Kraft 26. Mär 2002

Leute, Leute ... wo bleibt der gesunde Menschenverstand: wäre ich Künstler und/oder hätte...

Manfred Vandersee 08. Okt 2001

Nein zum Kopierschutz, da CDs zu teuer sind. Sie sind in der Herstellung wesentlich...

Frank 21. Jun 2001

Hallo, Nun ma ganz ehrlich, wenn alle CD's so teuer wären, wie früher die LP's , so um 20...

Sorcerer 06. Mär 2001

Hmm, das haben schon viele gedacht mit dem Kopierschutz. Und sollte er anfangs auch...

Felix 06. Mär 2001

Sag nur CloneCD, lol


Folgen Sie uns
       


Vayyar Smart Home - Hands on

Vayyar hat auf der Ifa 2018 Vayyar Home vorgestellt. Die Box kann in einem Raum eine gestürzte Person erkennen und Hilfe rufen.

Vayyar Smart Home - Hands on Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

    •  /