Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft stellt Visual Studio.NET Open Tools Plattform vor

Microsoft will Drittanbieter in .NET-Entwicklung einbinden

Microsoft hat jetzt seine Visual Studio.NET Open Tools Plattform vorgestellt, die als Kombination aus drei Kerntechnologien eine umfassende Plattform für die Entwicklung und Anpassung von Web-Dienstleistungen und -Anwendungen der nächsten Generation darstellen soll.

Anzeige

Kernstück der Open Tools Plattform ist Visual Studio.NET, Microsofts Hauptentwicklungstool für die Erstellung von Windows- und Web-basierten Anwendungen und Dienstleistungen. Visual Studio.NET bietet ein offenes Automatisierungsmodell, mit dem die Entwickler die standardmäßige Entwicklungsumgebung den Kundenwünschen anpassen, erweitern und in andere Umgebungen integrieren können. Dank dieser Eigenschaften sollen Entwickler die Umgebung mittels Makros, Add-Ins und Assistenten ihren speziellen Anforderungen anpassen und so ihre Produktivität steigern können. So kann ein Entwickler beispielsweise ein Makro für die bidirektionale Synchronisation mit dem Microsoft Outlook Messaging und Collaboration Client erstellen, das Tasks aus Outlook lädt und sie zur Taskliste in der in Visual Studio integrierten Entwicklungsumgebung hinzufügt.

Neben diesem vielschichtigen Erweiterungsmodell für Entwickler bietet die Open Tools Plattform mit dem Visual Studio Integration Program ISVs und Sprachanbietern zahlreiche Integrations- und Anpassungsmöglichkeiten. Das Visual Studio Integration Program ermöglicht ISVs und Sprachanbietern mittels eines neuen Software-Entwicklungskits (Software Development Kit, SDK), dem Visual Studio Integration SDK, die direkte Integration ihrer Produkte und Dienstleistungen in die Visual Studio.NET Entwicklungsumgebung.

"Um in der dynamischen Betriebssystem-Umgebung von heute Erfolg zu haben, müssen die Entwickler ihre Produktivität maximieren und Anwendungen erstellen, die auf einfache Weise den sich verändernden Anforderungen ihrer Kunden angepasst werden können", sagte Tom Button, General Manager der Developer Division von Microsoft. "Die Visual Studio.NET Open Tools Plattform bietet Entwicklern die Tools, die sie für die schnelle Erstellung von Anwendungen der nächsten Generation, die nicht nur leistungsfähig und erweiterbar, sondern auch vollkommen an die Kundenanforderungen anpassbar sind, benötigen."

Das Visual Studio Integration Program wurde erstellt, um Lizenznehmern die Möglichkeit zu geben, Anwendungen in großem Umfang in Visual Studio zu integrieren. Partner des Visual Studio Integration Program, einschließlich Tool-Anbieter, Sprachanbieter, unabhängige Softwareanbieter, Wissenschaftler und Forscher, erhalten alle die Visual Studio.NET Integration und Visual Studio for Applications SDKs.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WINGS - Wismar International Graduation Services GmbH, Wismar
  2. Provadis Partner für Bildung & Beratung GmbH, Frankfurt am Main
  3. ADA Cosmetics Holding GmbH, Kehl
  4. Bosch Engineering GmbH, Abstatt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 0,00€ USK 18
  3. 1,29€

Folgen Sie uns
       

  1. eActros

    Elektrischer Mercedes-Benz-Lkw fährt schon 2018

  2. Snapdragon 5G

    Qualcomm nutzt Samsungs 7LPP-EUV-Fertigung

  3. Retrofit Kit

    Alte MacOS-Versionen für APFS fit machen

  4. Porto Santo

    Renault will Elektroinsel schaffen

  5. LED-Lampen

    Computer machen neues Licht

  6. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  7. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  8. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  9. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  10. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

  1. Re: "erste [...] überhaupt, das aus dieser...

    Muhaha | 07:51

  2. Re: OpenSignal Datensätze für Deutschland nicht...

    Hannes.mueller | 07:49

  3. Re: Mixer

    Pansen | 07:48

  4. Re: Good News

    KOTRET | 07:48

  5. Re: Coinhive FTW

    chefin | 07:46


  1. 07:44

  2. 07:34

  3. 07:25

  4. 07:14

  5. 07:00

  6. 21:26

  7. 19:00

  8. 17:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel