Abo
  • Services:

Microsoft beginnt mit der Produktion von Office XP

Office-2000-Nachfolger kommt im Frühjahr

Microsoft hat bekannt gegeben, dass die neue Version der Office-Reihe mit dem Namen Office XP jetzt in Produktion gegangen ist. Noch in diesem Frühjahr soll das Produkt in den Läden bereitstehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft hat kurz nach einem so genannten Corporate Preview, bei dem rund 500.000 Mitarbeiter ausgewählter Firmen die neuen Office-Applikationen ausgiebig testen konnten, den Office-2000-Nachfolger in Produktion gegeben.

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim
  2. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg (Home-Office möglich)

Die wichtigsten Neuerungen des Pakets sollen vor allem die Bedienung der Programme erleichtern und sie um zusätzliche Teamfunktionen erweitern. So soll Office XP den Übergang von der reinen Desktop-Lösung zu Microsofts netzbasierter Zukunft bieten. Zudem soll es möglich sein, auf Basis des Office XP User Interface eigene Lösungen zu entwickeln.

Preise und Systemanforderungen will Microsoft noch nicht mitteilen - zur CeBIT wird man Office XP schon sehen können. Am 02. Mai 2001 startet eine bundesdeutche Roadshow zu Office XP. EDV-Profis können sich bereits jetzt online zu den kostenlosen Vorträgen in sechs Städten anmelden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

cleaner 06. Mär 2001

hi, genau, irgendwie und aus irgend einem grund, muß ja die marktführerschaft entstanden...

Günter 06. Mär 2001

Wenn die XP-Versionen auch mit solchen netten Features wie in der 2000er Version versehen...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /