Abo
  • Services:
Anzeige

PSINet trennt sich vom Privatkundengeschäft

Bisheriges Führungsteam übernimmt Inter.net

Der Internet-Carrier PSINet hat jetzt seine Tochtergesellschaft Inter.net Global Limited an das bisherige Führungsteam von Inter.net abgegeben, das von Kurt Bachmann und David Browning geleitet wird. Inter.net ist ein weltweit tätiger Internet Service Provider (ISP), der sich auf das Privatkundengeschäft konzentriert hat.

Anzeige

Inter.net ist in 15 Ländern tätig. In Deutschland werden Privatkunden von der Berliner Inter.net GmbH betreut. Über die näheren Bedingungen der Transaktion ist bisher nichts bekannt.

Inter.net wurde vor rund einem Jahr von PSINet gegründet, um das Privatkundengeschäft der verschiedenen Unternehmensbeteiligungen auf eine Firma zu übertragen. PSINet wird an Inter.net Global nur eine Minderheitsbeteiligung halten, ist von allen zukünftigen finanziellen Verpflichtungen befreit und wird keinen Sitz in der Unternehmensführung haben. Baumann und Browning werden Inter.net Global gemeinsam führen.

"PSINet konzentriert sich zukünftig als weltweit führender Internet Service Provider vollständig auf die Bedürfnisse von Geschäftskunden. Durch die geplante und inzwischen vollzogene Ausgliederung von Inter.net können wir nun unsere Kräfte für diese Aufgabe bündeln", sagte Aman Khan, Geschäftsführer PSINet Germany.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bright Solutions GmbH, Darmstadt
  2. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Rational AG, Landsberg am Lech


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 41,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. (-80%) 2,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Testgelände

    BMW will in Tschechien autonome Autos erproben

  2. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  3. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  4. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  5. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  6. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  7. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  8. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  9. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  10. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars - Die letzten Jedi: Viel Luke und zu viel Unfug
Star Wars - Die letzten Jedi
Viel Luke und zu viel Unfug
  1. Star Wars Jedi Challenges im Test Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer
  2. Star Wars Neue Trilogie ohne Skywalker und Darth Vader angekündigt
  3. Electronic Arts Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Völlig falsche Test-Methodik bei autonom...

    ingocnito | 08:00

  2. Re: Ach RockStar ...

    DerSchwarzseher | 07:53

  3. Nein liebe Telekom

    Psy2063 | 07:45

  4. Re: Jetzt tut mal nicht so als hättet ihr nicht...

    ArcherV | 07:35

  5. Re: Ich finde das mit einer GTX1050 nicht "ultimativ"

    McWiesel | 07:33


  1. 07:11

  2. 14:17

  3. 13:34

  4. 12:33

  5. 11:38

  6. 10:34

  7. 08:00

  8. 12:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel