Abo
  • Services:

ASUS kündigt zwei GeForce3-Grafikkarten an

Neue Grafikkarten-Serie: ASUS V8200

Der Hardwarehersteller ASUSTek Computer, kurz ASUS, hat heute offiziell seine ersten beiden Grafikkarten der V8200-Serie vorgestellt, in denen ein GeForce3-Grafikprozessor von NVidia sein Werk verrichtet. Die beiden Karten takten den GeForce3-Chip auf 200 MHz, besitzen je 64 MB mit 230 MHz getaktetes DDR-SDRAM und unterscheiden sich ansonsten in der Anzahl der Ein- und Ausgänge.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab April erhältlich
Ab April erhältlich
Die ASUS V8200 Pure ist die preiswertere Variante von beiden, denn sie bietet lediglich einen VGA-Ausgang. Die ASUS V8200 Deluxe bietet zusätzlich einen TV-Ausgang, Video-Eingang, entsprechende Software und wird mit 3D-Shutter-Brille ausgeliefert. Beiden ist ansonsten gemein, dass sie die von ASUS gewohnten Features - von dynamischer Übertaktung bis zum integrierten Überhitzungsschutz - für Tuning-Freunde bieten.

ASUS V8200 Deluxe - GeForce3-Grafikkarte mit vielen Extras
ASUS V8200 Deluxe - GeForce3-Grafikkarte mit vielen Extras

Beide GeForce3-Grafikkarten sollen ab Anfang April auf dem US-Markt erhältlich sein. Die ASUS V8200 Pure wird voraussichtlich für 549,- US-Dollar, die ASUS V8200 Deluxe für 598,- US-Dollar erhältlich sein. Auf der CeBIT 2001 wird ASUS die Grafikkarten erstmals in Deutschland vorstellen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 26,99€
  2. (-55%) 26,99€
  3. 25,99€
  4. (-80%) 9,99€

Alex 12. Mär 2001

Ist es nicht besser- GeForcePro jetzt zu kaufen, und weiter sehen- wie der Markt sich...

Phil 05. Mär 2001

Öhm - das ist doch heutzutage fast das selbe... Naja auf jeden Fall noch ne ganze Ecke...

Daniel &quot... 05. Mär 2001

die GeForce 3 wird in nem Jahr noch nich vom Markt sein! zumindest nicht vollständig. Wer...

Hotwheels 05. Mär 2001

Dann ist die Geforce 3 nicht billiger sondern vom Markt. Dann gibt es nämlich (laut...

[mEssY] 05. Mär 2001

so ein schwachsinn.... die ´Geforce 3 ist noch lange nicht am ende. bis die features der...


Folgen Sie uns
       


Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_

Diese Episode Golem retro_ beleuchtet Need for Speed 3 Hot Pursuit aus dem Jahre 1998. Der dritte Serienteil gilt bis heute bei den Fans als unerreicht gut.

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_ Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

      •  /