Abo
  • Services:

ASUS kündigt zwei GeForce3-Grafikkarten an

Neue Grafikkarten-Serie: ASUS V8200

Der Hardwarehersteller ASUSTek Computer, kurz ASUS, hat heute offiziell seine ersten beiden Grafikkarten der V8200-Serie vorgestellt, in denen ein GeForce3-Grafikprozessor von NVidia sein Werk verrichtet. Die beiden Karten takten den GeForce3-Chip auf 200 MHz, besitzen je 64 MB mit 230 MHz getaktetes DDR-SDRAM und unterscheiden sich ansonsten in der Anzahl der Ein- und Ausgänge.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab April erhältlich
Ab April erhältlich
Die ASUS V8200 Pure ist die preiswertere Variante von beiden, denn sie bietet lediglich einen VGA-Ausgang. Die ASUS V8200 Deluxe bietet zusätzlich einen TV-Ausgang, Video-Eingang, entsprechende Software und wird mit 3D-Shutter-Brille ausgeliefert. Beiden ist ansonsten gemein, dass sie die von ASUS gewohnten Features - von dynamischer Übertaktung bis zum integrierten Überhitzungsschutz - für Tuning-Freunde bieten.

ASUS V8200 Deluxe - GeForce3-Grafikkarte mit vielen Extras
ASUS V8200 Deluxe - GeForce3-Grafikkarte mit vielen Extras

Beide GeForce3-Grafikkarten sollen ab Anfang April auf dem US-Markt erhältlich sein. Die ASUS V8200 Pure wird voraussichtlich für 549,- US-Dollar, die ASUS V8200 Deluxe für 598,- US-Dollar erhältlich sein. Auf der CeBIT 2001 wird ASUS die Grafikkarten erstmals in Deutschland vorstellen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  2. 134,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  3. 176,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. 179€

Alex 12. Mär 2001

Ist es nicht besser- GeForcePro jetzt zu kaufen, und weiter sehen- wie der Markt sich...

Phil 05. Mär 2001

Öhm - das ist doch heutzutage fast das selbe... Naja auf jeden Fall noch ne ganze Ecke...

Daniel &quot... 05. Mär 2001

die GeForce 3 wird in nem Jahr noch nich vom Markt sein! zumindest nicht vollständig. Wer...

Hotwheels 05. Mär 2001

Dann ist die Geforce 3 nicht billiger sondern vom Markt. Dann gibt es nämlich (laut...

[mEssY] 05. Mär 2001

so ein schwachsinn.... die ´Geforce 3 ist noch lange nicht am ende. bis die features der...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
    Shift6m-Smartphone im Hands on
    Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

    Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
    Von Oliver Nickel


      In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
      In eigener Sache
      Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

      IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

      1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
      2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
      3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

        •  /