• IT-Karriere:
  • Services:

Gerüchte um neuen flachen Handspring-PDA

Visor Edge als Konkurrent zur V-er-Reihe von Palm

Einige Palm-Seiten in den USA berichteten am Wochenende über Gerüchte, dass Handspring in Kürze einen neuen flachen PDA auf den Markt bringen werde. Damit würde Palm auch im oberen Marktsegment, also der V-er-Reihe, von Handspring mit dem Visor Edge Konkurrenz bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem die Gerüchteküche um neue PDAs von Palm schon länger brodelt und diese Woche wohl offizielle Daten zum Palm m105 erscheinen werden, wird Handspring wohl ebenfalls in dieser Woche Neues zu berichten haben: Dann soll das Unternehmen einen neuen PDA vorstellen, der auf den Namen Visor Edge hört und mit PalmOS 3.5 sowie 8 MByte RAM ausgestattet sein soll. Die Stromzufuhr übernimmt ein Akku, dessen Typ aber noch unbekannt ist.

Stellenmarkt
  1. Kyberg Pharma Vertriebs-GmbH & Co. KG, Oberhaching bei München
  2. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin

Das neue Gerät soll laut PDA Buzz ein sehr flaches Vollmetall-Gehäuse mit Monochrom-Display besitzen und wäre damit eine direkte Konkurrenz zur V-er-Reihe, den derzeitigen Top-Modellen von Palm. Trotz der flachen Bauweise soll das neue Gerät ebenfalls einen ansteckbaren Springboard-Port besitzen, womit sich der PDA etwa zum MP3-Player oder auch zum Mobiltelefon umfunktionieren lässt.

Um eine flache Bauweise des Geräts zu ermöglichen, besitzt der Visor Edge einen Springboard-Adapter, den man als Art Mantel an das Gerät ansteckt. Außerdem soll der Stift zur Steuerung des Touchscreens jetzt nicht im Gerät residieren, sondern außen befestigt sein. Das alles lässt auf eine extrem flache Bauweise schließen, so dass der neue Handspring-PDA auch nur wenig wiegen wird.

Handspring registrierte sich übrigens bereits im November letzten Jahres die Internet-Domain www.visoredge.com, die aber noch nicht online geschaltet wurde.

Noch ist nicht bekannt, zu welchem Preis der Visor Edge auf den Markt kommen wird, die Gerüchte nennen immerhin den April oder Mai als Verkaufsstart.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Immortals Fenyx Rising - Fazit

Im Video zeigt Golem.de das Actionspiel Immortals Fenyx Rising.

Immortals Fenyx Rising - Fazit Video aufrufen
Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
Videokonferenzen
Bessere Webcams, bitte!

Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera

MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
MCST Elbrus
Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Sipearl Rhea Europäische Supercomputer-CPU wird richtig schnell
  2. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
  3. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs

    •  /