Abo
  • Services:

Spiegel: Billigaktien für Metabox-Manager

Aufsichtsrat Schumacher zurückgetreten

Das am Neuen Markt gelistete Unternehmen Metabox hat nach einem Bericht des Spiegel neue Aktien weit unter dem Börsenkurs ausgegeben. Bei mehreren Kapitalerhöhungen wurden die Papiere teilweise zum Preis von einem Euro von Vorstands- und Aufsichtsratsmitgliedern gezeichnet.

Artikel veröffentlicht am ,

Metabox-Chef Stefan Domeyer erklärte dem Magazin, die jüngsten Aktientransaktionen ständen im Zusammenhang mit dem Einstieg eines US-Investors im letzten Herbst. Dafür sei die kurzfristige Bereitstellung von handelbaren Aktien eine Voraussetzung gewesen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Immenstaad am Bodensee
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen

Die von den Altaktionären im Wege eines Darlehens zur Verfügung gestellten Aktien wurden zu "marktnahen Preisen" an die Investoren weitergegeben, so Domeyer. Im Gegenzug habe Metabox mit diesen Altaktionären eine Kapitalerhöhung durchgeführt, um die geliehenen Aktien zurückzuführen.

Inzwischen ist im Metabox-Aufsichtsrat ein weiterer Abgang zu verzeichnen. Manfred Schumacher, früher stellvertretender Chefredakteur des Magazins "Focus", legte vor zwei Wochen seinen Sitz im Kontrollgremium nieder, so der Spiegel.

Laut Met@box AG habe man bei Nutzung des genehmigten Kapitals unter Ausschluss des Bezugsrechtes insgesamt 1.384.978 Aktien an internationale Investoren ausgegeben. Dabei seien dem Unternehmen 12 Millionen DM zugeflossen, die für die laufende Finanzierung und Produktionsanlaufkosten eingesetzt werden sollen. Der Preis je Aktie habe nicht wesentlich unter dem Börsenpreis gelegen. Größter Einzelinvestor war dabei die US-Firma GEM Global Emerging Markets, die sich auf Equity Investments in notierten und nicht-notierten Unternehmen spezialisiert hat.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 23,95€
  3. (-38%) 36,99€
  4. 46,99€

Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Deutsche Darknet-Größe: Wie Lucky demaskiert wurde
Deutsche Darknet-Größe
Wie "Lucky" demaskiert wurde

Alexander U. hat das Forum betrieben, über das die Waffe für den Amoklauf in München verkauft wurde. BKA-Ermittler schildern vor Gericht, wie sie ihm auf die Schliche kamen.
Von Hakan Tanriverdi

  1. Digitales Vermummungsverbot Auch ohne Maske hasst sich's trefflich
  2. Microsoft Translator Neuerungen versprechen bessere Übersetzungen
  3. Sci-Hub Schwedischer ISP blockt Elsevier nach Blockieraufforderung

Haiku Beta 1 angesehen: BeOS in modernem Gewand
Haiku Beta 1 angesehen
BeOS in modernem Gewand

Seit nunmehr über 17 Jahren arbeitet ein kleines Entwickler-Team am quelloffenen Betriebssystem Haiku, das vollständig kompatibel sein soll mit dem um die Jahrtausendwende eingestellten BeOS. Seit einigen Wochen liegt endlich eine erste Betaversion vor, die BeOS ein wenig in die Moderne verhilft.
Von Tim Schürmann


    NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
    NGT Cargo
    Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
    Ein Bericht von Werner Pluta


        •  /