Abo
  • Services:
Anzeige

Bauern sollen 8.000 DM für UMTS-Mobilfunkmasten verlangen

Industrie will nur 6.000 DM pro Jahr zahlen

Seit einiger Zeit werden landwirtschaftliche Betriebe von Mitarbeitern von Vermessungsbüros aufgesucht, die geeignete Grundstücke für den Bau von Mobilfunktürmen suchen. Hierbei werden derzeit nach Mitteilung des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV) bevorzugt Grundstücke in der Nähe von Autobahnen oder Kraftstraßen gesucht, um die UMTS-Sendetechnik zu realisieren. Bei entsprechender Eignung soll eine solche Fläche mit maximal 500 qm über einen Nutzungsvertrag vermietet werden, so dass der Mieter Funktürme mit einer ungefähren Höhe von 50 m aufstellen kann.

Anzeige

Einem landwirtschaftlichen Betrieb wird dabei zunächst ein Mustervertragsentwurf vorgelegt, mit welchem die Thematik dargelegt und abgefragt werden soll, ob ein generelles Interesse seitens des Landwirts zur Unterschrift unter einen solchen Nutzungsvertrag besteht. Unter anderem liegen dem WLV hierzu Vertragsmuster der Firma New Radio Tower GmbH aus Mülheim/Ruhr vor. Die Firma New Radio Tower setzt externe Vermessungsbüros ein, welche die günstigsten Standorte durch Messungen bestimmen und sodann den dort gelegenen landwirtschaftlichen Betrieb aufsuchen. Die dabei vorgelegten "Muster-Nutzungsverträge" enthalten jedoch Regelungen, die nicht immer unproblematisch sind, so der WLV.

So sollte sich u.a. aus dem Vertrag über die Grundstücksnutzung so genau wie möglich ergeben, welche Art von Funkstation errichtet werden soll. Hierbei sollten insbesondere elektronische Daten sowie Funk- und Feldstärken angegeben werden sowie die beabsichtigte Antennenkonfiguration. Ebenso sollte die Registrier- und Zulassungsnummer aus der Genehmigung zum Betreiben des Funkmastes in den Vertrag aufgenommen werden.

Als Nutzungsentgelt bietet die Firma New Radio Tower ein Entgelt von 6.000 DM pro Jahr an. Dies ist nach Angaben des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes auf jeden Fall zu wenig. In Absprachen, die mit der Deutschen Telekom bestehen, werden nach Angaben des WLV 8.000 DM bis 35.000 DM pro Jahr gezahlt. Diese Sätze gelten für die oben beschriebene Standard-Konfiguration. Ländliche Standorte erhalten ab 8.000 DM, Dorfstandorte ab 10.000 DM, Kleinstädte ab 12.000 DM jeweils pro Jahr. Wichtig für den Preis sei die Anzahl der erreichbaren Empfangsgeräte.

Auch sollte der Grundeigentümer darauf bestehen, dass der Mieter unabhängig von einem Verschulden für alle Schäden einsteht, die im Zusammenhang mit der Errichtung und dem Betrieb der Anlage stehen, und dass er den Eigentümer von der Haftung Dritten gegenüber freistellt. Der WLV empfiehlt den betroffenen Landwirten dringend, sich vor Vertragsabschluss mit der jeweiligen Kreisgeschäftsstelle in Verbindung zu setzen.

Die angekündigten Kooperationen der UMTS-Anbieter in Deutschland sollen nicht die erhofften Milliardeneinsparungen bringen. Davon geht die Mummert und Partner Unternehmensberatung aus. Der Grund: Die größten Kostenfaktoren seien die Lizenzgebühren und der flächendeckende Aufbau der sechs Netze. Wirkliche Einsparungen können nur erzielt werden, wenn nicht jeder Anbieter ein eigenes UMTS-Netz aufbauen muss. Genau dies fordern aber die Lizenzbedingungen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. UTILITY PARTNERS Online GmbH, Essen
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  4. Stadt Esslingen am Neckar, Esslingen am Neckar


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Evil Within 2 PC 19,97€, FIFA 18 PC 34,97€ oder für PS4 41,97€, Wolfenstein 2 PS4...
  2. (u. a. Wonder Woman, Transformers 5, King Arthur, Mad Max Fury Road, Deepwater Horizon, Batman v...

Folgen Sie uns
       

  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  2. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe
  3. Connect 2017 Microsoft setzt weiter auf Enterprise-Open-Source

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Re: Kundenfreundlichkeit vs. Schwarzfahrangst

    stan__lemur | 22:04

  2. Re: Die meisten Spiele...

    Cohaagen | 22:02

  3. Re: Alternativen?

    worsel22 | 21:58

  4. Weil...

    Kondom | 21:57

  5. Die Zwei-Minuten-Regel existiert nicht

    Kondom | 21:54


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel