Abo
  • Services:

1&1-Domains kurzzeitig nicht erreichbar

Teil der 1,5 Millionen 1&1-Domains vorübergehend ohne Anschluss

Ein Problem im Rechenzentrum hat am Freitagmorgen einen Teil der etwa 1,5 Millionen bei der 1&1 Internet AG (Puretec) gehosteten Domains lahm gelegt. Die Störung soll aber im Laufe des frühen Vormittags wieder behoben sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei Erweiterungsarbeiten im Rechenzentrum der 1&1 Internet AG ist es heute Morgen um 7.34 Uhr zu einem kurzzeitigen Ausfall der Stromversorgung gekommen, der einen Teil der Server betraf. Seit etwa 8.00 Uhr werden die betroffenen Systeme laut 1&1 aber wieder hochgefahren. Die Störung soll bis zum frühen Vormittag beseitigt sein.

Die heute Nacht gegen 2 Uhr durchgeführte Zuschaltung einer neuen USV-Anlage verlief zunächst unproblematisch. Bei Zuschalten einer weiteren USV (unabhängigen Stromversorgung) zeigten sich jedoch Probleme bei der Phasensynchronisation, auf Grund derer die Stromversorgung kurzfristig unterbrochen werden musste und letztendlich zum Ausfall der Domains führte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate vorbestellen
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. ab 399€

Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

    •  /