Abo
  • Services:

Kein deutsches WordPerfect Office von Corel

Die übrigen Corel-Produkte sollen weiterhin in deutschen Versionen erscheinen

Auf Grund der bereits bekannt gegebenen Neuausrichtung des Software-Unternehmens Corel wird es keine deutsche Version der WordPerfect Office Suite geben. Dies erklärte das kanadische Software-Haus gegenüber Golem.de.

Artikel veröffentlicht am ,

Als Argument führt das Unternehmen an, dass das lokalisierte Office-Paket in der Vergangenheit die Gewinnschwelle nicht erreicht habe und daher nicht mehr produziert werde. Die Kanadier werden WordPerfect Office in Deutschland also nur noch in englischer Sprache anbieten. Immerhin enthält das Paket dann eine deutsche Rechtschreib- und Grammatik-Korrektur.

Die übrigen Corel-Produkte im Grafik-Bereich sollen auch weiterhin in deutschen Versionen erscheinen, nur das Office-Paket ist nach Unternehmensangaben von dieser Sparmaßnahme betroffen. So plant Corel also von CorelDraw 10 für MacOS X, Bryce 5, KnockOut 1.5, Painter 7 und KPT 7 lokalisierte Versionen noch im Sommer und Herbst dieses Jahres auf den Markt zu bringen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-25%) 29,99€
  2. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)

Heidrich 04. Aug 2002

Ich habe WordPerfect schon als DOS-Version auf meinem Rechner eingesetzt. Sehr gute...

Pater Zimmer 24. Jan 2002

Wenn Corel wirklich an der Entscheidung festhält, keine deutsche Version auf den Markt zu...

Biggi 19. Dez 2001

Es gibt also noch mehr Word Perfect GEschädigte außer mir. Auch ich nutze seit 4.2 Word...

ufer 04. Mär 2001

jammerschade - ich kann didi nur zustimmen novell und corel haben von dem frueher...

Didi 02. Mär 2001

Der Niedergang von WordPerfect ist eine Katastrophe. Ich nutze es seit der WP-DOS-Version...


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
FritzOS 7 im Test: Im Zeichen von Mesh, Gastzugang und einfacher Bedienbarkeit
FritzOS 7 im Test
Im Zeichen von Mesh, Gastzugang und einfacher Bedienbarkeit

FritzOS 7 bringt viele Neuerungen, die eine Fritzbox zu einem noch vielfältigerem Gerät machen. Uns gefallen besonders der sehr einfach einrichtbare WLAN-Gastzugang und die automatisch erstellte Netzwerktopologie. Die noch immer nicht sehr ausgereifte NAS-Funktion ist aber erwähnenswert.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Fritzbox 7530 AVM zeigt Einsteiger-Fritzbox und Repeater mit FritzOS 7
  2. AVM Fritzapp WLAN Diagnose-App scannt WLANs jetzt auch auf iOS
  3. AVM FritzOS 7 bringt besseres Mesh, Gäste-Hotspot und mehr

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /