Abo
  • Services:

Creative senkt Preis für D.A.P Jukebox

Zweite Preissenkung innerhalb von drei Monaten

Creative senkt den empfohlenen Verkaufspreis der D.A.P Jukebox auf 999,- DM und bietet somit das Gerät jetzt rund 200,- DM günstiger an als bisher. Die D.A.P Jukebox ist ein Digital Audio Player in der Größe eines tragbaren CD-Spielers. Im Gerät arbeitet eine 6-GB-Festplatte. Mittels der USB-Schnittstelle wird die Jukebox an den PC angeschlossen und mit neuen Daten versorgt.

Artikel veröffentlicht am ,

Insgesamt bieten die knapp 6 GB genug Platz für etwa 1.500 Songs, 150 CDs beziehungsweise vier Tage lang ununterbrochen Musik in MP3-Qualität bei 128 KBit pro Sekunde. Die Jukebox unterstützt Encodingraten von 20 Kbps bis 320 Kbps.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Gütersloh
  2. Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsruhe

Die Jukebox kann neben MP3 auch WMA- und WAV-Dateien abspielen. Per Update sollen auch zukünftige Normen für die Audiokompression aufgespielt werden können.

Kurz vor Weihnachten 2000 wurde der Preis schon einmal von 1.399,- DM auf 1.199,- DM gesenkt, was dem Preis der Vorbestellungs-Aktion vom Oktober 2000 entsprach.

Die Jukebox verfügt über einen Kopfhörerausgang und zwei Line-Outs, so dass zwei unterschiedliche Boxenpaare angeschlossen werden können, etwa für den Surround-Betrieb. Per Line-In lässt sich ein nicht im Lieferumfang enthaltenes Mikrofon für eigene Aufnahmen anschließen. Zur Grundausstattung gehören außerdem ein Netzgerät, zwei Sätze zu je vier NiMH-Akkus, die jeweils einen Betrieb von knapp fünf Stunden ermöglichen, und eine Fernbedienung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. 482,99€ inkl. Versand (aktuell günstigste GTX 1080)

Lars 10. Jun 2001

Ja, ich hab auch noch nichts von einer Fernbedienung gehört....

Ralf Dragon 10. Jun 2001

Soweit ich weiß, gibt es noch gar keine Fernbedienung für die Jukebox. Wenn ja, dann...


Folgen Sie uns
       


Android 9 - Test

Wir haben das neue Android 9 getestet.

Android 9 - Test Video aufrufen
32-Kern-CPU: Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
32-Kern-CPU
Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser

Auch wenn AMDs neuer Threadripper 2990WX mit 32 CPU-Kernen sich definitiv nicht primär an Spieler richtet, taugt er für Games. Kombiniert mit einer Geforce-Grafikkarte bricht die Bildrate allerdings teils massiv ein, mit einem Radeon-Modell hingegen nur sehr selten.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  2. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole
  3. Hygon Dhyana China baut CPUs mit AMDs Zen-Technik

IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Wework Die Kaffeeautomatisierung des Lebens
  2. IT-Jobs Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
  3. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees

IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

    •  /