Abo
  • Services:

Telefontarife - die Luft ist raus

Telekommunikationsdienstleistungen um 8 Prozent billiger als ein Jahr zuvor

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, sind die Preise für Telekommunikationsdienstleistungen aus Sicht der privaten Haushalte im Februar 2001 im Vergleich zum Februar 2000 um 8 Prozent gesunken. Gegenüber dem Vormonat ist der Preisindex für Telekommunikationsdienstleistungen unverändert geblieben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Preise für Telefondienstleistungen im Festnetz lagen im Februar 2001 um 2,2 Prozent niedriger als vor Jahresfrist. Am stärksten haben sich die Preise für Auslandsgespräche verbilligt (- 10,8 Prozent), gefolgt von Inlandsferngesprächen, die im Februar 2001 um 8,2 Prozent günstiger waren als im Februar 2000. Die Preise für Ortsgespräche sind im Vorjahresvergleich um 0,7 Prozent gesunken, während Anschluss- und Grundgebühren auf dem Niveau des Vorjahres lagen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Gegenüber dem Vormonat sind die Preise für das Telefonieren im Festnetz unverändert geblieben.

Das Mobiltelefonieren war im Februar 2001 um 11,3 Prozent preiswerter als ein Jahr zuvor. Gegenüber dem Vormonat sanken die Preise geringfügig um 0,1 Prozent.

Für die Internet-Nutzung zahlten die privaten Haushalte im Februar 2001 32,1 Prozent weniger als im Februar 2000. Von Januar auf Februar 2001 wurden keine Preisveränderungen festgestellt.

Damit scheint jetzt die Tendenz zu immer preiswerteren Tarifen gestoppt, im Internetbereich darf man mit dem Ende der T-Online-Flatrate wohl sogar mit steigenden Preisen rechnen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 75,62€ (Vergleichspreis 82,89€)
  2. 46,69€ (Vergleichspreis ca. 75€)
  3. 36,12€ (Vergleichspreis 42,90€)
  4. (u. a. Xbox Live Gold 12 Monate für 38,49€ und Monster Hunter World Deluxe Edition für 48,49€)

Klaus Schmidt 01. Mär 2001

Billiger als Billig geht es nicht, so ist das nun mal.


Folgen Sie uns
       


Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018)

Die WSD-F30 von Casio ist eine Smartwatch, die sich besonders gut fürs Wandern eignen soll. Sie zeigt verschiedene Messwerte an - auch auf einem zweiten LC-Display.

Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /