Abo
  • Services:

Samsung steigert RDRAM-Produktion für Intel

Finanzielle Unterstützung durch Intel zur Erweiterung der Kapazitäten

Der Prozessorhersteller Intel wird den Speicherhersteller Samsung Electronics finanziell unterstützen, damit dieser seine Produktion von Rambus DRAMs (RDRAM) steigern kann. Die monatliche Fertigung von 128 Mbit RDRAMs will Samsung ab März in relativ kurzer Zeit stückweise auf mindestens 10 Millionen Stück steigern.

Artikel veröffentlicht am ,

Innerhalb der zweiten Jahreshälfte 2001 will Samsung dann bereits die Verdopplung der Produktion auf 20 Millionen Stück erreichen. Der Speicherhersteller hofft damit einen Marktanteil von mindestens 50 Prozent für sich in Anspruch nehmen zu können.

Stellenmarkt
  1. USU GmbH, Möglingen bei Stuttgart, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Hanseatisches Personalkontor, Oer-Erkenschwick

Samsung Electronics schätzt den RDRAM-Bedarf für 2001 auf ungefähr 300 Millionen Chips, von denen 250 Millionen in Pentium-4-basierenden PCs und Workstations und die restlichen 50 Millionen in leistungsfähigen Spieleprodukten eingesetzt würden. Mit den Spieleprodukten ist vermutlich Sonys PlayStation 2 gemeint, da Microsofts Xbox auf DDR-SDRAM setzt. Für 2002 erwartet Samsung Electronics bereits einen Bedarf an mindestens 600 Millionen Chips.

Durch die Partnerschaft mit Intel wird es Samsung möglich, die Kapazitäten ohne eigene Kosten zu steigern. Da Samsung Intel mit RDRAM-Modulen für die Pentium-4-Mainboard-Kits versorgt und die steigende Nachfrage gedeckt werden muss, ist das Engagement von Intel nicht verwunderlich.

Vor kurzem hatte Samsung Electronics bereits angekündigt, die Produktionskosten durch die Entwicklung von in 0,17 Mikron zu fertigenden 256 Mbit RDRAMs um 20 Prozent senken zu wollen. Neben RDRAMs stellt Samsung auch andere Speichertypen wie SDRAM und DDR-SDRAM her.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-83%) 1,69€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. (-15%) 33,99€

Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Flugautos und Taxidrohnen: Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension
Flugautos und Taxidrohnen
Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension

In Science-Fiction-Filmen gehören sie zur üblichen Ausstattung: kleine Fluggeräte, die einen oder mehrere Passagiere durch die Luft befördern, sei es pilotiert oder autonom. Bald könnte die Vision aber Realität werden: Eine Reihe von Unternehmen entwickelt solche Individualflieger. Eine Übersicht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Flughafen Ingenieure bringen Drohne das Vögelhüten bei
  2. Militär US-Verteidigungsministerium finanziert Flugtaxis
  3. Gofly Challenge Boeing zeichnet zehn Fluggeräte für jedermann aus

Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
Computacenter
So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
Ein Interview von Juliane Gringer

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Galaxy Note 9 im Test: Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben
Galaxy Note 9 im Test
Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben

Samsung sieht bei der Galaxy-Note- und der Galaxy-S-Serie immer noch unterschiedliche Zielgruppen - mit dem Note 9 verschwimmen die Unterschiede zwischen den Serien für uns aber weiter. Im Test finden wir bis auf den Stift zu wenig entscheidende Abgrenzungsmerkmale zum Galaxy S9+.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Galaxy Home Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor
  2. Galaxy Watch im Hands on Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
  3. Galaxy Note 9 im Hands On Neues Note kommt mit großem Akku und viel Speicherplatz

    •  /