GeForce3 - 3D-Grafikqualität erreicht eine neue Stufe

Mehr mit Xbox als mit GeForce2 verwandt

Der Name von NVidias neuestem Grafikprozessor erinnert zwar an die Vorgänger GeForce256 und GeForce2, ist jedoch in Wirklichkeit mehr mit der XGPU der Microsoft-Spielekonsole Xbox verwandt - kein Wunder, beide basieren auf dem gleichen Kern. So verspricht die GeForce3 nicht nur bahnbrechende 3D-Grafikeffekte, sondern auch einen deutlicheren Leistungssprung als von GeForce256 (bzw. GeForce1) zur GeForce2.

Artikel veröffentlicht am ,

Erste Karten ab März/April
Erste Karten ab März/April
Um vor allem eine höhere Leistung zu erreichen, musste NVidia sich einiges einfallen lassen, denn mit steigenden Auflösungen, immer höherer Komplexität der in Spielen zu findenden 3D-Modelle und -Szenerien sowie stets dynamischer werdenden 3D-Welten müssen immer mehr Daten über den - im Vergleich zu den Anforderungen eher unterdimensionierten - AGP-Bus in die Grafikkarte und vor allem zwischen Grafikprozessor und Grafikkarten-Speicher übertragen werden.

NVidia ist bereits mit dem GeForce2-Design an die Grenzen der Bandbreite für aktuelle DDR-SDRAMs gestoßen. Beim GeForce2-Topmodell, der GeForce2 Ultra, wählte man deshalb eine weitere Erhöhung des Speicher- und Grafikprozessortakts - das trieb zwar die Leistung in den bandbreitenintensiven höheren Auflösungen über 1024 x 786 Punkten hoch, allerdings auch den Preis - der liegt bei deutlich über 1.000,- DM.

Zoltar-Demo - Mit GeForce3 sollen 3D-Charaktere bald wesentlich lebendiger wirken
Zoltar-Demo - Mit GeForce3 sollen 3D-Charaktere bald wesentlich lebendiger wirken

Zwar sind GeForce3-Grafikkarten anfangs nicht günstiger, doch geht NVidia die Bandbreitenproblematik mit Hilfe einer intelligenteren Architektur an, die Daten nicht nur komprimiert durch den Speicherbus jagt, sondern die Datenmenge auch anderweitig reduziert. Damit kann NVidia zum einen Kosten mit günstigeren Speichern einsparen, in Zukunft auch billige SDRAM-Versionen anbieten und hat darüber hinaus die Möglichkeit, mit teurem Speicher die Leistung anzuheben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
GeForce3 - 3D-Grafikqualität erreicht eine neue Stufe 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6.  


jay 26. Sep 2001

Ähm also meine läuft wunderbar mit 32bit, das wären ein paar millionen mehr als 256...

CK (Golem.de) 26. Sep 2001

Das hängt vom Blickwinkel auf die Grafikkarten-Platine ab. ;) Im Ernst: Das ist Mumpitz...

[BL@DE] 26. Sep 2001

hi! jemand sagte mir GeForce 3 deLUXE hat nur 256 farben, stimmt das ? mFg visite...

[BL@DE] 26. Sep 2001

hi! jemand sagte mir GeForce 3 deLUXE hat nur 256 farben, stimmt das ? mFg visite...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Obi-Wan Kenobi Episode 4 bis 6
Darth Vader und das Imperium der Schwachköpfe

Dämliche Stormtrooper sind in Obi-Wan Kenobi noch das geringste Problem. Zum Ende hin ist die Star-Wars-Serie vor allem eines: belanglos. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Obi-Wan Kenobi Episode 4 bis 6: Darth Vader und das Imperium der Schwachköpfe
Artikel
  1. BVG: Telefónica will auch 5G in der U-Bahn bieten
    BVG
    Telefónica will auch 5G in der U-Bahn bieten

    Beim LTE-Ausbau für die anderen Netzbetreiber geht es dagegen weiter nur langsam voran. Telefónica nennt einige Gründe dafür.

  2. Akkutechnik: CATLs Qilin-Batterie schlägt Teslas 4680-Akku deutlich
    Akkutechnik
    CATLs Qilin-Batterie schlägt Teslas 4680-Akku deutlich

    Der größte Akku-Hersteller der Welt hat seine Akkupacks weiter optimiert und stellt damit Teslas alte 4680-Technik in den Schatten.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Teamarbeitstool: Zendesk für 10,2 Milliarden US-Dollar verkauft
    Teamarbeitstool
    Zendesk für 10,2 Milliarden US-Dollar verkauft

    Zendesk wird von Finanzinvestoren gekauft. Noch im Februar 2022 wurde ein Angebot mit einem Volumen von rund 17 Milliarden US-Dollar abgelehnt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung SSD (PS5-komp.) günstig wie nie: 109,24€ (1TB) / 234,45€ (2TB) • LG 31,5" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 327,72€ • PS5-Controller: 57,13€ • Xbox Elite Controller günstig wie nie: 126,04€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (Palit RTX 3070 Ti 679€) [Werbung]
    •  /