Abo
  • Services:

Digitale Bibliothek: Neues Musiklexikon

Von Klassik über Volksmusik bis hin zu Pop und Rock

Als Band 38 der Digitalen Bibliothek von Directmedia ist nun das Brockhaus/Riemann-Musiklexikon erschienen. Angefangen bei der frühen Klassik bis hin zu zeitgenössischen Künstlern will die CD einen umfassenden Überblick über die Musikgeschichte geben.

Artikel veröffentlicht am ,

Der "Brockhaus Riemann" steht in der Tradition des am Ende des 19. Jahrhunderts von Hugo Riemann begründeten und seitdem regelmäßig erweiterten Musiklexikons, das zu den international anerkannten Standardwerken der Musikliteratur zählt. Die aktuelle elektronische Ausgabe basiert auf der neuesten überarbeiteten und erweiterten Fassung von 1995.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. Aareal Bank AG, Wiesbaden

Der universal ausgelegte "Brockhaus Riemann" konzentriert sich dabei nicht nur auf den Bereich der klassischen Musik, sondern hält auch Informationen zu wesentlichen Entwicklungen der Volksmusik, des Jazz und der Pop- und Rockmusik bis zur Gegenwart bereit. Etwa 8.000 Stichwörter informieren über Leben und Werk von Komponisten und Interpreten, über Instrumente, Stilrichtungen und Genres, Epochen und Konzeptionen der gesamten Musikgeschichte.

Abbildungen und Notenbeispiele sowie Werkbibliographien und Literaturhinweise ergänzen das Lexikon.

Das "Brockhaus/Riemann-Musiklexikon" (ISBN 3-89853-138-4) ist ab sofort im Buchhandel zum Preis von 99,- DM erhältlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand

Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /