Abo
  • Services:

Erste Serial-ATA-1.0-Festplatte vorgestellt

Seagate, Intel und APT zeigen Prototypen einer Serial-ATA-1.0-Festplatte

Auf dem Intel Developer Forum haben Seagate, Intel und APT Technologies jetzt erstmals eine Serial-ATA-Revision-1.0-kompatible Festplatte und einen entsprechenden PCI-Adapter gezeigt. Die Unternehmen demonstrierten die Platte zusammen mit dem Controller und entsprechenden neuen Serial-ATA-Kabeln in einem Pentium-4-System.

Artikel veröffentlicht am ,

Das neue Serial ATA Interface soll Speichergeräte wie Festplatten, CD- und DVD-Laufwerke und Brenner mit dem Mainboard verbinden und die heute aktuelle parallele ATA-Schnittstellen ersetzen.

Stellenmarkt
  1. Munich International School, Starnberg Raum München
  2. it.sec GmbH & Co. KG, Berlin, Ulm, deutschlandweit (Home-Office)

Die an Serial ATA beteiligten Unternehmen versprechen sich von der neuen Schnittstelle vor allem geringere Kosten und höhere Performance, wobei ein nahtloser Übergang von Parallel ATA auf Serial ATA gewährleistet werden soll. Serial ATA wird zunächst Bandbreiten von 1.5 Gbps unterstützen, soll aber in absehbarer Zeit auf das Zweifache bis Vierfache ausgeweitet werden.

Die neue Schnittstelle ist zu aktuellen ATA-Treibern kompatibel und soll so von den gängigen Betriebssystemen direkt unterstützt werden. Vor allem die heute verwendeten Flachbandkabel sollen mit Serial ATA ihr Ende finden, aber auch die Konfiguration von Serial-ATA-Geräten soll einfacher sein als die aktueller ATA-Geräte.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018)

Ein Convertible mit E-Ink-Display - das Yoga Book C930 ist ein Hingucker, aber wie bedient es sich? Wir haben es ausprobiert.

Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
    •  /