Abo
  • Services:

Erste Serial-ATA-1.0-Festplatte vorgestellt

Seagate, Intel und APT zeigen Prototypen einer Serial-ATA-1.0-Festplatte

Auf dem Intel Developer Forum haben Seagate, Intel und APT Technologies jetzt erstmals eine Serial-ATA-Revision-1.0-kompatible Festplatte und einen entsprechenden PCI-Adapter gezeigt. Die Unternehmen demonstrierten die Platte zusammen mit dem Controller und entsprechenden neuen Serial-ATA-Kabeln in einem Pentium-4-System.

Artikel veröffentlicht am ,

Das neue Serial ATA Interface soll Speichergeräte wie Festplatten, CD- und DVD-Laufwerke und Brenner mit dem Mainboard verbinden und die heute aktuelle parallele ATA-Schnittstellen ersetzen.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main
  2. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

Die an Serial ATA beteiligten Unternehmen versprechen sich von der neuen Schnittstelle vor allem geringere Kosten und höhere Performance, wobei ein nahtloser Übergang von Parallel ATA auf Serial ATA gewährleistet werden soll. Serial ATA wird zunächst Bandbreiten von 1.5 Gbps unterstützen, soll aber in absehbarer Zeit auf das Zweifache bis Vierfache ausgeweitet werden.

Die neue Schnittstelle ist zu aktuellen ATA-Treibern kompatibel und soll so von den gängigen Betriebssystemen direkt unterstützt werden. Vor allem die heute verwendeten Flachbandkabel sollen mit Serial ATA ihr Ende finden, aber auch die Konfiguration von Serial-ATA-Geräten soll einfacher sein als die aktueller ATA-Geräte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  3. ab 349€

Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


        •  /