Abo
  • Services:
Anzeige

Mobile 3D-Grafik: NVidia schrumpft GeForce2 Go

GeForce2 Go 100 und GeForce2 Go 200 ergänzen älteres GeForce2-Go-Design

NVidia hat mit dem GeForce2 Go 100 und 200 zwei Nachfolger für den bisher in Deutschland nur in einem Toshiba-Notebook zu findenden mobilen Grafikprozessor GeForce2 Go angekündigt. Die beiden neuen mobilen Grafikprozessoren bieten ebenfalls eine integrierte Transform & Lightning-(T&L-)Einheit, sind jedoch 45 Prozent kleiner und sollen damit auch besser für schlanke oder besonders stromsparende Notebooks geeignet sein.

Anzeige

Während der "ältere" GeForce2 Go, den auch Toshiba einsetzt, SDRAM (128-Bit-breites Speicherinterface) nutzt und 2,8 Watt verbraucht, setzen die beiden GeForce2-Go-Newcomer 100 und 200 auf DDR-SDRAM. Dabei beschränkt sich NVidia beim GeForce2 Go 200 auf eine 64 Bit breite DDR-SDRAM-Speicherschnittstelle, beim GeForce2 Go 100 sind es sogar nur 32 Bit. Dafür soll der 100er allerdings auch im Idealfall nur 0,5 Watt brauchen. Jeder der drei GeForce2-Go-Grafikprozessoren benötigt eine elektrische Spannung von 1,575 Volt.

Dank der geringeren Speicherbandbreite liefert der GeForce2 Go 100 eine Pixelfüllrate von 250 Millionen Pixeln/Sekunde, während GeForce2 Go und GeForce2 Go 200 laut NVidia bei je 286 Millionen Pixeln/Sekunde gleichauf liegen. Der Dreiecksdurchsatz soll bei je 17 Millionen Polygonen/Sekunde liegen. Zum Vergleich: Der Desktop-Grafikprozessor GeForce2 MX schafft 20 Millionen Polygone/Sekunde.

Laut NVidia sollen GeForce2 Go 100 und 200 mit externem Speicher wesentlich weniger Platz benötigen als konkurrierende Grafiklösungen mit integriertem Speicher. Zudem bieten sie neben zwei Dual-Render-Pipelines (Multitexturing mit je zwei Texturen pro Durchgang) auch NVidias Multimonitor-Feature TwinView, zur gleichzeitigen Ansteuerung von Notebook-LCD und Desktop-Monitor oder Projektor.

Kommentar:
Während GeForce2 Go und der sicherlich teurere GeForce2 Go 200 laut den Angaben NVidias offenbar ähnlich hohe Leistungen vollbringen, dürfte der GeForce2 Go 100 auf Grund der geringen Bandbreite nur für niedrige Auflösungen in 16 Bit Farbtiefe geeignet sein. Leistungswunder dürfen hier nicht erwartet werden, aber für eine Runde hardwarebeschleunigtes Half-Life auf dem Subnotebook dürfte es ausreichen...


eye home zur Startseite
Alan Laaneväli 13. Dez 2004

oioioi i need it now LOL

new 14. Apr 2001

auch dell baut bei seinen inspirion 8000er den nvidia ein

Flo 27. Feb 2001

das klingt ja alles nicht schlecht, bleibt nur zu hoffen, das auch endlich andere Firmen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. über Nash direct GmbH, München
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Augsburg
  4. Robert Bosch GmbH, Ditzingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 199€
  2. 7,99€
  3. 16,99€

Folgen Sie uns
       

  1. UE Blast und Megablast

    Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  2. TPCast im Hands on

    Überzeugende drahtlose Virtuelle Realität

  3. Separate Cloud-Version

    Lightroom nur noch als Abo erhältlich

  4. 360 Round

    Samsungs 360-Grad-Kamera hat 17 Objektive

  5. X299E-ITX/ac

    Asrock quetscht Sockel 2066 auf Mini-ITX-Board

  6. Alternativer Antrieb

    Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus

  7. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  8. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  9. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  10. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Wirklich technische Notwendigkeit oder bewußt...

    Snowi | 09:50

  2. Bin ich der Einzige der Foto 12/12

    ckerazor | 09:50

  3. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    JTR | 09:50

  4. Totalüberwachung

    Leedur | 09:49

  5. Re: foto #12

    Vollstrecker | 09:49


  1. 09:01

  2. 08:00

  3. 07:52

  4. 07:33

  5. 07:23

  6. 07:15

  7. 19:09

  8. 17:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel