Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft weist Vorwürfe im Berufungsverfahren von sich

Richter fühlen Anwälten beider Seiten auf den Zahn

In der ersten Anhörung im Berufungsverfahren USA gegen Microsoft hat Microsoft die Vorwürfe der Regierung zurückgewiesen, durch das Bundling des Internet Explorers mit Windows den Konkurrenten Netscape auf unerlaubte Weise attackiert zu haben. Vielmehr habe Microsoft nur versucht, seine "innovativen Technologien" möglichst vielen Leuten zugänglich zu machen und so Entwickler dazu zu bewegen, deren Möglichkeiten auch auszunutzen.

Anzeige

Als Beweise führte Microsoft-Anwalt Richard Urowsky an, "Millionen User hätten beide Browser verwendet".

Auf der anderen Seite versuchte Jeffrey Minear, Anwalt des US-Justizministeriums, darzustellen, dass allein der Fakt, dass mit dem Internet Explorer ein Browser mit dem Betriebssystem mitgeliefert wurde, OEMs davon abhielt, zusätzlich Netscape zu installieren. Laut Minear müsse sich ein OEM für eine Plattform entscheiden, um die Supportkosten niedrig zu halten. Da Microsoft nicht erlaubte, den Internet Explorer zu entfernen, wurde auf diese Weise Netscape der Marktzugang deutlich erschwert, da Microsoft als Monopolist für Desktop-Betriebssysteme zu betrachten sei.

Auch die Exklusiv-Verträge mit ISPs wie AOL hätten dafür gesorgt, dass der Endkunde nicht ohne weiteres von der Alternative Netscape erfahren hätte, so Minear. Die Richter hingegen drängten Minear, den direkten Zusammenhang und vor allem die unerlaubte Ausnutzung des Monopols hieran aufzuzeigen, den sie nicht ohne weiteres sehen wollten.

So fragte Chief Judge Harry Edwards, ob es gegen Kartellgesetze verstoßen würde, wenn Microsoft mit seinen Möglichkeiten eine Lebensmittelkette aus dem Markt drängen würde. Minear verneinte und Edwards verglich Netscape mit einer solchen Lebensmittelkette, da Netscape sich selbst nicht als Konkurrent Microsofts ansah, so Edwards.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TAIFUN Software AG, Hannover
  2. Kermi GmbH, Plattling
  3. Bosch Rexroth AG, Schwieberdingen
  4. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand
  2. 139€
  3. (diverse Modelle von MSI, ASUS, ASRock und Gigabyte lagernd)

Folgen Sie uns
       

  1. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  2. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  3. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  4. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  5. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  6. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  7. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  8. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  9. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge

  10. Essential Phone im Test

    Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Durch das Fräsverfahren beim Trenching geht...

    Faksimile | 18:40

  2. Re: Schön das Duopol aufbauen

    Faksimile | 18:38

  3. hört hört

    azeu | 18:37

  4. Re: IP54 -> Ohne Wasserschutz?

    Kondratieff | 18:33

  5. Ich habe 12 Minuten..

    Midian | 18:29


  1. 17:40

  2. 17:02

  3. 16:35

  4. 15:53

  5. 15:00

  6. 14:31

  7. 14:16

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel