Abo
  • Services:

After Effects 5.0 mit 3D-Funktionen

Deutsche Version für das dritte Quartal geplant

Die Video- und Animationssoftware After Effects erweiterte Adobe in der neuen Version 5.0 um spezielle 3D-Funktionen, womit es möglich sein soll, 2D-Elemente im dreidimensionalen Raum zu animieren. Damit verhält sich das Programm im Grunde wie ein 3D-Renderer ohne Rendering-Engine: Denn man kann eine 3D-Ebene nur positionieren oder drehen, indem eine Z-Koordinate als Ergänzung zu den üblichen X- und Y-Koordinaten verwendet wird.

Artikel veröffentlicht am ,

After Effects 5.0
After Effects 5.0
Im 3D-Teil von After Effects 5.0 stehen verschiedene Kamerapositionen zur Wahl, wobei jede Kamera verschiedene Linsen-Einstellungen besitzt, was von diversen Beleuchtungsvarianten ergänzt wird. Außerdem lassen sich Bilder mit Schatteneffekten versehen. Die Kamera- und Licht-Einstellungen haben auf sämtliche 2D-Ebenen übrigens keinerlei Auswirkungen, sondern gelten nur in den speziellen 3D-Ebenen.

Stellenmarkt
  1. B&R Industrial Automation GmbH, Essen
  2. Ludwig Beck AG, München

Mehrere mögliche Ansichten sollen hierbei die Arbeit erleichtern, allerdings fehlt After Effects eine automatische doppelte oder vierfache Ansicht, wie man es von 3D-Programmen kennt. Auch lassen sich keinerlei 3D-Modelle importieren.

Zu den weiteren Neuerungen von After Effects zählt eine Parenting-Funktion, die ein hierarchisches Arbeiten mit Ebenen ermöglicht: So bestimmt man Parent- und Child-Ebenen, wobei letzterer Ebenentyp automatisch die Einstellungen der Parent-Ebene übernimmt. Expressions nennt Adobe eine Möglichkeit, einzelne Ebenen miteinander zu verknüpfen: Das führt dazu, dass bei der Bewegung einer einzelnen Ebene andere Ebenen nach bestimmten Parametern entsprechend bewegt werden.

Außerdem enthält After Effects 5.0 erweiterte Maskenfunktionen, die direkt im Composition-Fenster arbeiten. Als neues Ausgabe-Format spendierte Adobe dem Programm einen Export-Filter für das Flash-Format (.swf) von Macromedia. Damit lassen sich fertige After-Effects-Animationen leicht in eigene Webseiten einbinden. Zudem überarbeitete der Hersteller die Bedienoberfläche, um eine leichtere Steuerung des Programms zu ermöglichen.

Adobe bietet außerdem ein erweitertes Production Bundle, das zusätzlich ein neues Vektor-Zeichenwerkzeug besitzt und 16-Bit-Farben unterstützt. Das Paket umfasst zudem zahlreiche neue Effekte, wie Shatter, Radio Waves, Colorama und Fractal.

After Effects 5.0 für die Betriebssysteme Windows 98, Millennium und 2000 sowie MacOS 9.0.4 und MacOS X soll im zweiten Quartal in den USA erscheinen. Deutsche Versionen sind für das dritte Quartal geplant. Derzeit stehen nur die US-Preise fest: So kostet After Effects 5.0 in der Standard-Version 649,- US-Dollar und 1.499,- US-Dollar als Production Bundle. Updates von der Standard-Version sind für 199,- US-Dollar und von dem Production Bundle für 299,- US-Dollar erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. (-78%) 1,11€
  3. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /