• IT-Karriere:
  • Services:

After Effects 5.0 mit 3D-Funktionen

Deutsche Version für das dritte Quartal geplant

Die Video- und Animationssoftware After Effects erweiterte Adobe in der neuen Version 5.0 um spezielle 3D-Funktionen, womit es möglich sein soll, 2D-Elemente im dreidimensionalen Raum zu animieren. Damit verhält sich das Programm im Grunde wie ein 3D-Renderer ohne Rendering-Engine: Denn man kann eine 3D-Ebene nur positionieren oder drehen, indem eine Z-Koordinate als Ergänzung zu den üblichen X- und Y-Koordinaten verwendet wird.

Artikel veröffentlicht am ,

After Effects 5.0
After Effects 5.0
Im 3D-Teil von After Effects 5.0 stehen verschiedene Kamerapositionen zur Wahl, wobei jede Kamera verschiedene Linsen-Einstellungen besitzt, was von diversen Beleuchtungsvarianten ergänzt wird. Außerdem lassen sich Bilder mit Schatteneffekten versehen. Die Kamera- und Licht-Einstellungen haben auf sämtliche 2D-Ebenen übrigens keinerlei Auswirkungen, sondern gelten nur in den speziellen 3D-Ebenen.

Stellenmarkt
  1. DZ HYP AG, Hamburg
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Mehrere mögliche Ansichten sollen hierbei die Arbeit erleichtern, allerdings fehlt After Effects eine automatische doppelte oder vierfache Ansicht, wie man es von 3D-Programmen kennt. Auch lassen sich keinerlei 3D-Modelle importieren.

Zu den weiteren Neuerungen von After Effects zählt eine Parenting-Funktion, die ein hierarchisches Arbeiten mit Ebenen ermöglicht: So bestimmt man Parent- und Child-Ebenen, wobei letzterer Ebenentyp automatisch die Einstellungen der Parent-Ebene übernimmt. Expressions nennt Adobe eine Möglichkeit, einzelne Ebenen miteinander zu verknüpfen: Das führt dazu, dass bei der Bewegung einer einzelnen Ebene andere Ebenen nach bestimmten Parametern entsprechend bewegt werden.

Außerdem enthält After Effects 5.0 erweiterte Maskenfunktionen, die direkt im Composition-Fenster arbeiten. Als neues Ausgabe-Format spendierte Adobe dem Programm einen Export-Filter für das Flash-Format (.swf) von Macromedia. Damit lassen sich fertige After-Effects-Animationen leicht in eigene Webseiten einbinden. Zudem überarbeitete der Hersteller die Bedienoberfläche, um eine leichtere Steuerung des Programms zu ermöglichen.

Adobe bietet außerdem ein erweitertes Production Bundle, das zusätzlich ein neues Vektor-Zeichenwerkzeug besitzt und 16-Bit-Farben unterstützt. Das Paket umfasst zudem zahlreiche neue Effekte, wie Shatter, Radio Waves, Colorama und Fractal.

After Effects 5.0 für die Betriebssysteme Windows 98, Millennium und 2000 sowie MacOS 9.0.4 und MacOS X soll im zweiten Quartal in den USA erscheinen. Deutsche Versionen sind für das dritte Quartal geplant. Derzeit stehen nur die US-Preise fest: So kostet After Effects 5.0 in der Standard-Version 649,- US-Dollar und 1.499,- US-Dollar als Production Bundle. Updates von der Standard-Version sind für 199,- US-Dollar und von dem Production Bundle für 299,- US-Dollar erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Stronghold Crusader 2 für 2,99€, WoW Gamecard Prepaid 30 Tage für 12,49€, FIFA 20 PC...
  2. 299,00€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Chieftec CI-01B-OP Gehäuse für 37,90€, Emtec SpeedIN Pro 128 GB microSDXC für17...

Folgen Sie uns
       


Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet

Spezielle Module erlauben eine eichrechtskonforme Nutzung von Ladesäulen. Doch sie stellen ein Sicherheitsrisiko dar.

Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet Video aufrufen
Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
    Verkehr
    Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

    Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
    Von Rainer Klose

    1. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
    2. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    3. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto

    Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
    Leistungsschutzrecht
    Drei Wörter sollen ...

    Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
    2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
    3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

      •  /