Abo
  • Services:

IAB - Online-Werbung soll größer werden

Neue Standardformate für Online-Werbung

Das Internet Advertising Bureau (IAB) hat heute neue Richtlinien für Online-Werbeformate vorgelegt. Neu dabei sind einige deutlich größere Werbeformen als die bisherigen Standard-Banner. Die Standards sind nicht bindend, sondern dienen nur als Vorschläge, die zu einer möglichst einfachen Abwicklung zwischen Werbetreibenden und Werbeträgern führen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Beteiligt an der Entscheidung waren unter anderem die IAB-Mitglieder America Online, CNet Networks, DoubleClick, Excite@Home, MSN, New York Times Digital, Phase2Media, Snowball, Terra Lycos, Yahoo und die Walt Disney Internet Gruppe.

Zu den neuen Werbeformaten zählen:

  • 120 x 600 Skyscraper (Wolkenkratzer)
  • 160 x 600 Wide Skyscraper (großer Wolkenkratzer)
  • 180 x 150 Rectangle (Rechteck)
  • 300 x 250 Medium Rectangle (mittleres Rechteck)
  • 336 x 280 Large Rectangle (großes Rechteck)
  • 240 x 400 Vertical Rectangle (vertikales Rechteck)
  • 250 x 250 Square Pop-up (quadratisches Pop-up)
Die Anzeigen in den neuen Formaten sollen Dateigrößen von 15K (Skyscraper) bzw. 20K (alle übrigen neuen Formate) nicht übersteigen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 9,99€
  3. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)

jdolan 10. Jan 2002

Ich habe nichts gegen stinknormale Banner oben am Bild. Die kann ich ignorieren. Sobald...

M. Schmitt 27. Feb 2001

Logisch - wir Anwender lassen uns ja gerne mit Werbung zuscheissen. Wenn du die...

du 27. Feb 2001

hallo, ... nerven! und mit *.swf in der filterliste des webwashers werden auch flashclips...

Rainer Pauli 27. Feb 2001

Wir haben mit Flashclips ein völlig eigenständiges neues Werbeformat entwickelt, wofür...

dA 27. Feb 2001

Hallo, ich habe nichts gegen Werbung. Von mir aus könnte die auch nicht ausgeblendet...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


        •  /