Spieletest: Die Siedler IV - Bedrohung durch das Dunkle Volk

Gewohntes Spielprinzip im neuen Gewand

Bei dem überragenden Erfolg der Siedler-Serie ist es nicht verwunderlich, dass Blue Byte regelmäßig neue Geschichten ersinnt und in Sachen Grafik und liebevollen Details immer wieder eins draufsetzt. Also Vorhang auf für Die Siedler IV und das Dunkle Volk.

Artikel veröffentlicht am , av

Im vierten Teil ist es der böse Morbus, der sich gegen den obersten aller Götter gewandt hat und zur Strafe auf die idyllische Erde verbannt wird. Ein Paradies sollte man meinen, doch Morbus hat eine unerklärliche Abneigung gegen Grünes und gründet so sein "Dunkles Volk", dessen Gärtner das Schattenkraut pflanzt und damit ganze Landstriche in Ödland verwandelt.

Inhalt:
  1. Spieletest: Die Siedler IV - Bedrohung durch das Dunkle Volk
  2. Spieletest: Die Siedler IV - Bedrohung durch das Dunkle Volk

Screenshot #1
Screenshot #1
Der Spieler kann diesmal aus Römern, Wikingern und Mayas sein Volk wählen, um dem bösen Treiben Einhalt zu gebieten, das Land wieder fruchtbar zu machen und Morbus' Dunklen Tempel einzunehmen. Jedes Volk hat wie immer seine eigenen possierlichen Einwohner und Gebäude, die noch detaillierter als früher scheinen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Trotz der von Volk zu Volk verschiedenen Grafiken sind doch die Funktionen im Allgemeinen gleich geblieben. Es gilt, eine wirksame Infrastruktur aus Landwirtschaft und Handwerk aufzubauen, um letztendlich die kriegswichtigen Einrichtungen wie die Waffenschmiede oder den Tempel zu versorgen. Natürlich gibt es auch Neuerungen wie Zierobjekte, welche die Siedlung verschönern, die jedoch den eigentlichen Sinn haben, die Moral der Truppen auf feindlichem Gebiet zu heben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Die Siedler IV - Bedrohung durch das Dunkle Volk 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Maurice Glockemann 14. Mär 2009

auch ich habe Siedler 4 lange zeit gespielt und schon durch. ich hab auch die...

Tobias Dort 03. Mär 2001

Mir ist ein gutes Spielprinzip, das immer mehr perfektioniert wird lieber, als ein Spiel...

Tom Törner 26. Feb 2001

Bei den Kampagnen haengt nicht viel dahinter. Mehr oder weniger laeuft es zum Deathmatch...

Skarhead 26. Feb 2001

Nee, mir reichts. Die Fortsetzung der Fortsetzung der Fortsetzung...und ihr da draußen...

Alexander 26. Feb 2001

Tja, anscheinend gehört zum berühmten Siedler-Spielprinzip auch, dass es instabil läuft...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ransomware
Jeder hat Daten, die eine Erpressung wert sind

Unbenutzbare Systeme, verlorene Daten und Schaden in Millionenhöhe: Wie ich einen Emotet-Angriff erlebt habe.
Ein Erfahrungsbericht von Lutz Olav Däumling

Ransomware: Jeder hat Daten, die eine Erpressung wert sind
Artikel
  1. GPU System Processor: Nvidia nutzt interne Grafikkarten-CPU als Beschleuniger
    GPU System Processor
    Nvidia nutzt interne Grafikkarten-CPU als Beschleuniger

    Mit der Freischaltung des GPU System Processor (GSP) soll mehr Leistung für Apps und Spiele bei Systemen mit Nvidia-Grafikchips verfügbar sein.

  2. Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
    Bundesservice Telekommunikation  
    Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

    Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Elektroautos: Volkswagen und Bosch kooperieren bei Akkuzell-Fertigung
    Elektroautos
    Volkswagen und Bosch kooperieren bei Akkuzell-Fertigung

    Den wachsenden Bedarf an Stromspeichern will Volkswagen durch eine Produktionspartnerschaft für Akkuzellen mit Bosch decken.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 WOHL HEUTE BESTELLBAR • Samsung 16GB DDR5-4800 199€ • LG OLED 55" 120Hz • Huawei MateBook 16,1" 16GB 512GB SSD 709€ • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) [Werbung]
    •  /