Abo
  • Services:

JPEG2000-Produkte von Algo Vision angekündigt

JPEG2000 soll das alte JPEG-Format ablösen

Das an der Entwicklung des JPEG2000-Formats beteiligte Unternehmen Algo Vision will den ersten Teil von JPEG2000 bis April in die eigenen Produkte implementieren. Dies geschieht in Form von Drop-In-Bibliotheken und soll sich so in bestehende Applikationen einbinden lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das neue Bildformat JPEG2000 soll den alten JPEG-Standard ablösen und so für kleinere Grafik-Dateien sorgen. Der Vorteil des neuen Formats liegt in der höheren Kompression, die durch Einsatz des Wavelet-Verfahrens erreicht wird. Trotz der hohen Kompression und der daraus resultierenden geringen Dateigröße sollen keine nennenswerten Bildstörungen (Artefakte) entstehen.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. Aareal Bank AG, Wiesbaden

Außerdem besitzt das JPEG2000 Mechanismen zur automatischen Fehlerkorrektur, so dass auch bei schlechten Datenleitungen wie beim mobilen Zugriff eine gute Bildübertragung gewährleistet sein soll. Das Bildformat ermöglicht es Applikationen, mit großen Bildern von bis zu 4 x 4 Milliarden Bildpunkten zu hantieren.

JPEG2000 wurde vom JPEG2000-Konsortium der International Standards Organization (ISO) entwickelt. Die Spezifikationen stehen seit Anfang Februar vergangenen Jahres fest. Algo Vision vertrat in diesem Konsortium die deutsche Delegation und will bei der Entwicklung des JPEG2000-Codes auch noch Wasserzeichen-Funktionen ergänzen.

Kürzlich wurde der erste Teil von JPEG2000 vom Deutschen Institut für Normung (DIN) anerkannt und im April wird die Veröffentlichung des ISO-Standards erwartet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 15,00€ (Preis wird erst an der Kasse angezeigt!)
  2. beim Kauf teilnehmender Produkte
  3. 14,99€

UDGermany @ TSC 08. Aug 2002

ICh glaub du brauchst dir keine Sorgen zu machen! Den es besteht doch ein erheblicher...

Nath 26. Feb 2001

AFAIR hat irgendeine Firma darauf schon wieder ein Patent bekommen, so daß wohl freie...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /