Abo
  • Services:

BMW: Erstmals Sprachsteuerung fürs Internet im Auto

Kooperation mit Google

Das Internet soll zukünftig auch den BMW-Fahrern und Mitfahrern durch einfache Sprachsteuerung zur Verfügung stehen und damit mehr Sicherheit und mehr Komfort beim Autofahren bringen, ohne den Fahrer in Gefahr zu bringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Voraussetzung bei der BMW-Entwicklung war es, eine Ablenkung durch komplizierte Bedienung oder die Aufmerksamkeit fordernde Darstellungen unbedingt zu vermieden. Für die Entwicklung des neuen Serviceangebots "Surfen durch Spracheingabe" hat sich der deutsche Automobilhersteller beziehungsweise dessen amerikanisches Technologiebüro "BMW Technology Office" in Palo Alto im Silicon Valley mit Google zusammengetan, deren Suchmaschine in den letzten beiden Jahren alle wichtigen Preise für Technologie, Benutzerfreundlichkeit und Schnelligkeit gewonnen hat. Der zusätzliche Dienst ist Bestandteil der BMW-Initiative "Connected Drive".

Stellenmarkt
  1. AVU Netz GmbH, Gevelsberg
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

In dem bereits angelaufenen Entwicklungsprojekt können nach Angaben des Autmobilherstellers praktisch alle Suchbegriffe über die Freisprechanlage im Auto eingegeben werden, ohne eine Tastatur benutzen zu müssen.

Die Suchergebnisse und die angewählten Webseiten können dem Nutzer sowohl im Internet-üblichen HTML-, als auch im Handy-spezifischen WAP-Format übertragen werden. HTML-Seiten lassen sich auf dem bei BMW üblichen Bordmonitor in Farbe abbilden. Ein Echtzeit-Konvertierer übersetzt die HTML-Seiten auf Wunsch auch direkt in das WAP-Format.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. und 4 Spiele gratis erhalten
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

volker schaepe 01. Jun 2001

Hallo, weiß jemand, mit welchem SPracherkennungssystem / -steuerungssystem BMW arbeitet...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /