Abo
  • Services:

Wandlungsfähiges preiswertes Einsteigerhandy von Sendo

S200 für den Prepaid-Markt konzipiert

Mit dem Mobiltelefon S200 zielt der britische Handyhersteller Sendo auf das junge Publikum. Beim S200 sind nicht nur die Front- und die Rückschale sondern auch die Tastaturmatte vollständig austauschbar.

Artikel veröffentlicht am ,

Sendo S200
Sendo S200
Das Gerät gibt sich auch sonst sehr verspielt. Mit SMS Picture Messaging und einer animierten Bedien-Oberfläche, einem "Ringtone-Composer" mit der Möglichkeit, die selbst komponierten Klingeltöne per SMS auszutauschen sowie einer umfangreichen Spieleausstattung soll besonders der Prepaid-Markt in Angriff genommen werden.

Stellenmarkt
  1. Software AG, verschiedene Standorte
  2. Capgemini Deutschland GmbH, Stuttgart

Das Sendo S200 misst 107 x 50 x 25 mm und wiegt 98 Gramm. Es ermöglicht nach Angaben des Herstellers bis zu drei Stunden Gesprächszeit und bis zu 300 Stunden Stand-by mit seinem NiMH-Akku.

Das Sendo S200 wird zunächst in vier Farben auf den Markt kommen: midnight, ink-blue, frosty-mint und pepper-red. Sendo wird zudem eine ganze Reihe an Austausch-Gehäusen in verschiedenen Farben, Formen und Designs anbieten. Die Tastatur ist blau beleuchtet. SMS-Nutzer können aus 45 "Smileys" oder bildschirmfüllenden Bildern auswählen, um ihre Nachrichten optisch aufzuwerten.

Das System ist nicht auf das S200 beschränkt sondern arbeitet mit anderen GSM-Telefonen zusammen: andere Handys werden die SMS-Bilder als Bitmap-Grafiken oder als einfache Emoticons darstellen, wie beispielsweise das ";-)". Die Grafiken sind in verschiedenen Kategorien wie Emotions, Sport und Festlichkeiten organisiert.

Mit dem Composer kann der kreative Handynutzer seine eigenen Klingeltöne komponieren und sie mit Freunden austauschen. Das S200 ist kompatibel mit tausenden von Klingeltönen, die aus dem Internet geladen werden können, so der Hersteller. 50 Klingeltöne sind bereits fest eingebaut.

Lobenswert ist die Möglichkeit, das Gerät auch mit Freisprech-Headset, Einbausatz und Ladegerät für das Auto ausstatten zu können - gerade bei preiswerten Handys ist dies oft nicht möglich. Dazu gibt es die üblichen Lederetuis und -beutel sowie Hüfttaschen und Clip-Halfter.

Sendo wendet sich mit dem S200 primär an die Netzbetreiber. Dazu hat das Unternehmen Features eingebaut, die den speziellen Bedürfnissen der Betreiber entsprechen: Das S200 bietet dreifache Audio-Kodierung (Triple Audio Codec), die es dem Operator ermöglicht, entweder die Netzkapazität zu erhöhen oder dem Endverbraucher bessere Klangqualität zu liefern. Ein Klasse-2-SIM-Toolkit und SIM-Lock sind ebenso inbegriffen wie CPHS 4.2 und USSD.

Das Dual-Band-Gerät ist mit T9-Texterkennung ausgestattet und verfügt über Möglichkeiten für Konferenzschaltungen. Das Gerät soll ab Mai 2001 ab 229,- DM ohne Vertragsabschluss erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 4,99€
  4. 19,49€

Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /