Versteigerer von eHammer sollen zu Ricardo wechseln

Homepageverlinkung soll Kunden zu Ricardo.de schieben

Ab Montag, den 26. Februar 2001 wird das kürzlich eingestellte Online-Auktionsangebot von www.ehammer.de automatisch mit der Homepage des Internet-Auktionshauses ricardo.de verlinkt, teilte Ricardo mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem eHammer zum 25.02. sein Geschäft einstellt, sollen offenbar die Mitglieder von eHammer auf diesem Weg zu Ricardo.de wechseln. Anders als eHammer verlangt Ricardo jedoch seit Mitte Januar 2001 von den Versteigerern Gebühren. Bislang galt gerade eHammer deshalb als Ausweichpunkt.

Stellenmarkt
  1. Leitung (m/w/d) Softwareentwicklung
    Th. Geyer GmbH & Co. KG, Renningen
  2. C++ Framework Developer (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig
Detailsuche

"Wir sind überzeugt, dass wir die Kunden von eHammer mit unserem hervorragenden neuen Angebot überzeugen können", so Matthias Schmidt-Pfitzner, Vorstand von ricardo.de.

Die Ricardo-Gebühren werden für jede einzelne Auktion erhoben und orientieren sich am Start- oder Mindestpreis: Für Produkte mit Start- oder Mindestpreisen zwischen 1,- und 9,- DM kostet das Einstellen 0,15 DM, für Produkte zwischen 10,- und 99,- DM bezahlen die Anbieter 0,50 DM, Produkte mit einem Start- oder Mindestpreis von über 100,- DM kosten 1,- DM.

Die Eröffnungsgebühr wird nur dann erhoben, wenn eine Auktion ohne Zuschlag zu Ende geht. Bei erfolgreich abgeschlossenen Auktionen fällt die Eröffnungsgebühr nicht an.

Golem Karrierewelt
  1. Airtable Grundlagen: virtueller Ein-Tages-Workshop
    31.08.2022, Virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    30.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Fast ein Jahr zuvor, genauer seit Februar 2000, erhebt eBay.de Angebotsgebühren. Die Gebührenstruktur wurde ab Anfang Februar 2001 geändert und die Preise dabei teilweise deutlich erhöht.

Für einen Startpreis von 1,- DM beträgt die eBay-Angebotsgebühr 0,35 DM (vorher 25 Pfennig), bei einem Startpreis von 2,- DM bis 9,- DM beträgt die Angebotsgebühr 0,50 DM und ab 10,- DM bis 49,- DM fallen 1,- DM (vorher 50 Pfennig) an. Für einen Startpreis ab 50,- DM beträgt die Angebotsgebühr 2,- DM (vorher 1,- DM).

Die eBay-Provision für erfolgreich verkaufte Artikel staffelt sich ebenfalls nach den Preisen. Bei einem Höchstgebot von 1,- DM bis 100,- DM beträgt die Provision 4 Prozent des Höchstgebotes. Für ein Höchstgebot von 101,- DM bis 1.000,- DM beträgt die Provision 4,- DM zuzüglich 3 Prozent des Teils des Höchstgebotes, der 100,- DM überschreitet.

Für ein Höchstgebot, das 1.000,- DM überschreitet, beträgt die eBay-Provision 4,- DM zuzüglich 3 Prozent des Betrages zwischen 100,- DM und 1.000,- DM zuzüglich 1,5 Prozent des Teils des Höchstgebotes, der 1.000,- DM überschreitet. Für die Aufnahme des Artikels in die eBay-Galerie beträgt die Gebühr 1,- DM.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Nath 26. Feb 2001

Eine andere Alternative ist auxion.de. Ich bin damals, als eBay mit den unverschämten...

DPASS 26. Feb 2001

Gerade bei Preiswertenartickeln( bis 20DM) sind die Gebühren eine Frechheit. Ich werde...

Auktionsfan II 26. Feb 2001

Hallo, den Hinweis finde ich klasse !! Auf jeden Fall werde ich nicht zu Ricardo.de...

Auktionsfan 26. Feb 2001

Z.B. bietet www.hood.de derzeit kostenlose Auktionen an. Es soll dauerhaft alles über...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Return to Monkey Island
Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - und die Hauptfigur.

Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
Artikel
  1. Directus: Schneller zur Backend-API mit dem Headless CMS
    Directus
    Schneller zur Backend-API mit dem Headless CMS

    Web-, Mobile- oder gar Print-Frontends können sehr verschieden sein. Eine Backend-API mit einem Headless CMS vereinfacht das. Directus zeigt, wie.
    Eine Anleitung von Jonathan Schneider

  2. Subventionen: Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern
    Subventionen
    Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern

    In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

  3. Raumfahrt: US-Raumfrachter Cygnus führt ISS-Bahnkorrektur durch
    Raumfahrt
    US-Raumfrachter Cygnus führt ISS-Bahnkorrektur durch

    Der Westen kann auch ohne russisches Raumfahrzeug Bahnkorrekturen der ISS durchführen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Evtl. PS5-Drop bei Amazon in Kürze (Prime-Hinweis aufgetaucht) • MindStar (MSI RX 6700 XT 499€, G.Skill DDR4-3600 32GB 165€, AMD Ryzen 9 5900X 375€) • Nur noch heute: NBB Black Week • Top-TVs bis 53% Rabatt • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /