Abo
  • Services:
Anzeige

Multimediainitiative rlp-inform: Eine Million DM Preisgeld

3. Multimediawettbewerb "Internet für alle" ausgeschrieben

Nach den 1999 und 2000 durchgeführten Multimediawettbewerben des Landes Rheinland-Pfalz mit über 100 Beiträgen von mehr als 800 Teilnehmern wurde jetzt im Rahmen der ressortübergreifenden Multimediainitiative rlp-inform der dritte, erneut mit 1,2 Millionen Mark ausgestattete Wettbewerb ausgeschrieben. Dies teilte der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Hans-Artur Bauckhage mit.

Anzeige

Die dritte Ausschreibung des Multimediawettbewerbs richtet sich an Bewerber mit Ideen und Konzepten zum Thema "Internet für alle". Mit der Orientierung des diesjährigen Wettbewerbs "Internet für alle" sollen einerseits Konzepte im Zusammenwirken von Initiatoren aus Wirtschaft, Wissenschaft, Bildungsträgern, Schulen und anderen Aktiven in den Regionen angestoßen und nutzbar gemacht werden. Andererseits geht es um die Aktivierung einzelner Gruppen, die sich mit innovativen Ideen am Wettbewerb beteiligen können.

Bauckhage: "Der aktuellen Diskussion um die digitale Spaltung der Gesellschaft müssen wir uns stellen. Wir müssen möglichst vielen Menschen den Zugang zu den neuen Technologien ermöglichen, um so Medienkompetenz und die erforderliche Qualifikation für den Arbeitsmarkt der Zukunft zu erwerben". Dabei sei Engagement und Kreativität gefragt. Die bisherigen Wettbewerbe hätten gezeigt, welche Kreativität im Land beim Thema Multimedia und Internet vorhanden sei. Er rechne auch bei diesem Wettbewerb mit konkreten, umsetzbaren Vorschlägen, so der Minister.

Das Thema des 3. Multimediawettbewerbs wurde bereits bei der Preisverleihung des letzten Wettbewerbs am 5. Dezember 2000 von Ministerpräsident Kurt Beck und Minister Bauckhage bekannt gegeben. Jetzt sind die Ausschreibungsunterlagen verfügbar.

Die Preisträger des diesjährigen Ideenwettbewerbs werden in zwei Kategorien ermittelt: In der Kategorie A können bis zum 30. Juni 2001 regionale Konsortien bestehend aus Partnern der Wirtschaft (z.B. Netzbetreiber, lokale Dienstleister, Medienunternehmen u.a.), der Wissenschaft und Bildung (z. B. Hochschulen, Bildungsträger, Schulen, Bibliotheken u.a.) und der öffentlichen Verwaltung ihre Ideen zum Thema "Internet für alle" skizzieren und bei der Multimediainitiative rlp-inform einreichen. Im Wettbewerb werden zunächst die zehn besten Ideen für regionale Lösungsansätze zum Thema "Internet für alle" ermittelt und mit jeweils 25.000 Mark prämiert.

Mit der Prämierung erhalten die ausgewählten Konsortien die Chance, ihre Idee bis zum umsetzungsreifen Konzept professionell auszuarbeiten. Aus den eingereichten Konzepten werden im November drei Preisträger ausgewählt. Deren Konzepte wird die Landesregierung mit jeweils 250.000 Mark unterstützen.

Die Kategorie B richtet sich an einzelne Gruppen (z. B. Schüler, Jugendliche, Senioren, Vereine, soziale Einrichtungen, Selbsthilfegruppen). Bewerbungsfrist ist der 30. September 2001. Die zehn besten Ideen aus diesem Bereich werden ausgewählt und mit je einem PC-Labor oder einem Internet-Café als Sonderpreis ausgezeichnet.

Thema des ersten Multimediawettbewerbs Rheinland-Pfalz 1999 war "Regionale Entwicklungskonzepte für Multimedia". Die Preisträger waren KL-inform - Standortmarketing und regionale Plattform (Kaiserslautern); Gesundheitsforum Rheinland-Pfalz - Medizinisches Beratungs- und Informationsnetz (Vorderpfalz) und BIRinform - Das vernetzte Dorf Oberhambach (Birkenfeld).

Der zweite Wettbewerb im Jahr 2000 stand unter dem Motto "Internet lernen - wir tun's". Gewonnen haben CeraLe@rn- Lernplattform für die Keramik (Westerwald); INFOL@B - Internet-Informations- und Lernzentrum Bibliothek (Pfalz) und das SchreinerNetz - Schreiner nutzen Multimedia innerhalb "Fitness 2000" (Trier). Einen Sonderpreis erhielt das St. Katharinen-Gymnasium in Oppenheim für die Vernetzung einer 6. Klasse.

Die Wettbewerbsunterlagen können bei der Geschäftsstelle der Multimediainitiative "rlp-inform", Stiftsstraße 9, 55116 Mainz angefordert oder per Fax unter 06131-95809-99 abgerufen werden. Die Wettbewerbsunterlagen finden sich natürlich auch im Internet unter der Adresse http://www.zukunft.rlp.de.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Unterföhring bei München
  2. LEONI Bordnetz-Systeme GmbH, Kitzingen
  3. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München
  4. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Salem


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. ab 799,90€
  3. bei Caseking

Folgen Sie uns
       

  1. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  2. Aufblasbar

    Private Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  3. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  4. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  5. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  6. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  7. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  8. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  9. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix

  10. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

    Google fehlt der Mut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

  1. Re: Eine nette idee

    x2k | 20:44

  2. Datenschutz

    Laptel | 20:39

  3. Re: Und von mir wird es offiziell erst mal ignoriert

    teenriot* | 20:38

  4. Re: In der Sylvesternacht sollte das...

    Technik Schaf | 20:37

  5. Re: Typisch...

    Zombiez | 20:36


  1. 19:00

  2. 18:32

  3. 17:48

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 17:00

  7. 16:37

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel