• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: 102 Dalmatiner - Nettes Action-Gebell

Spiel zum aktuellen Disney-Kinofilm

Same procedure as every year: Dem neuen Disney-Kinofilm folgt mit kurzer Verzögerung natürlich auch das entsprechende Computer- und Videospiel. Im Falle von 102 Dalmatinern ist das aber mal eine durchaus angenehme Veröffentlichung, denn das Spiel weiß weitaus besser zu gefallen als die etwas einfallslose Leinwand-Vorlage.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Diesmal übernimmt man also die Rolle der Dalmatiner-Welpen Domino oder Nullpunkt, die sich auf der Flucht vor den bösen Schergen der Cruella DeVil befinden und auf ihrer Reise durch insgesamt zwanzig verschiedene, abwechslungsreiche Ortschaften wie etwa den Big Ben, einen Spielzeugladen oder den Regent's Park kommen.

Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Hamburg

Screenshot #2
Screenshot #2
Das Gameplay ist dabei Disney-typisch auf eine sehr junge Zielgruppe ausgelegt und dürfte somit keinen Spieler wirklich überfordern: Hundeknochen müssen eingesammelt und kleine Welpenfreunde aus ihren Gefängnissen befreit werden, wobei man den leicht dämlichen Hundefängern natürlich tunlichst aus dem Weg gehen sollte.

Screenshot #3
Screenshot #3
Grafik und Sound sind durchaus ansehnlich, die Steuerung funktioniert sowohl per Pad als auch mit Tastatur tadellos. Zudem sorgen kleine, harmlose Mini-Spielchen sowie Puzzles und Rätsel für die nötige spielerische Abwechslung.

Zusätzlich veröffentlicht Disney Interactive auch noch das 102 Dalmatiner Junior Game, das sich an Spieler ab 5 Jahren richtet und dementsprechend kinderfreundliche Unterhaltung bietet. So darf man etwa Hunde ausmalen oder auch zur Abwechslung mal Welpen adoptieren, die man dann im Internet in sechs virtuellen Parks spazieren führen darf.

Fazit:
Nette Unterhaltung für zwischendurch: Das 102-Dalmatiner-Action-Game definiert zwar nicht gerade die Grenzen des Jump & Run-Genres neu, kann aber auf Grund der netten Präsentation und des abwechslungsreichen Gameplays durchaus für einige Stunden faszinieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,49€
  2. (-35%) 25,99€
  3. (-40%) 23,99€

Lisa Gretzke 20. Apr 2001

Cooles Spiel! Wirklich zu empfehlen.

Nadine Rehn 05. Mär 2001

Ich möchte dieses Spiel auspropieren und dann herunterladen, wenn das geht ????


Folgen Sie uns
       


Google Stadia - Test

Beim Test haben wir verschiedene Spiele auf Stadia von Google ausprobiert und uns mit der Einrichtung und dem Zugang beschäftigt.

Google Stadia - Test Video aufrufen
Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

Computer Vision: Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen
Computer Vision
Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen

Mit den Services von Amazon, IBM, Microsoft und Google kann jeder recht einfach Bilder analysieren, ohne die genauen Mechanismen dahinter zu kennen. Die Anwendungen unterscheiden sich aber stark - vor allem im Funktionsumfang.
Von Miroslav Stimac

  1. Überwachung Bündnis fordert Verbot von Gesichtserkennung
  2. Videoüberwachung SPD-Chefin gegen Pläne für automatische Gesichtserkennung
  3. China Bürger müssen für Mobilfunkverträge ihre Gesichter scannen

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

    •  /