Abo
  • Services:

Unified-Messaging-Lösung von Cisco und CMG

Nahtlose Kommunikation zwischen Sprach- und Datenkanälen

Cisco Systems und CMG Wireless Data Solutions entwickeln gemeinsam eine End-to-End-Unified-Messaging-(UM-)Lösung für Mobilfunkbetreiber weltweit. Basierend auf Ciscos Kompetenz in IP-basiertem Messaging und CMGs Stärke im Mobile Messaging will man verbesserte UM-Applikationen an Mobilfunkbetreiber liefern und neue Unified-Communication-(UC-)Anwendungen für den Mobilfunkmarkt anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Dazu wird Ciscos uOne-Unified-Communications-Plattform mit CMGs mobiler E-Mail-Lösung verbunden. Auf Basis dieser nicht exklusiven Vereinbarung beider Unternehmen können Mobilfunkbetreiber ihren Kunden integrierte und skalierbare Unified-Messaging-Dienste anbieten, so die Unternehmen. Endanwender sollen durch die Cisco/CMG-Lösung von erhöhter Produktivität und Erreichbarkeit profitieren. E-Mails, Sprach- und Fax-Nachrichten kommen in einer gemeinsamen Mailbox an, auf die mit jedem Endgerät zugegriffen werden kann, gleich ob über Festnetz, Mobiltelefon oder PC-Email-Client und unabhängig von Ort oder Zeit.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Metropolregion Nürnberg
  2. Daimler AG, Großraum Stuttgart

Die Architektur der Cisco/CMG-Lösung basiert auf offenen Standards und soll es den beiden Unternehmen ermöglichen, die derzeit gängigen UM-Angebote in eine End-to-End-Unified-Communication-Lösung weiterzuentwickeln. Mit Echtzeit-Call-Management und Calling-Services sollen Unified Communications den nächsten Schritt für Mobilfunkanbieter und Endanwender darstellen, die dadurch erweiterte Applikationen für das Management und die Beantwortung von Nachrichten in Echtzeit erhalten. Zu den erweiterten Anwendungen gehören das Echtzeit-Call-Management von ankommenden und abgehenden Anrufen, Content Delivery Services und Transaktions-Dienstleistungen.

Die Cisco/CMG-Unified-Messaging-Lösung wird von CMG verkauft und im Kundendienst betreut. Sie soll im zweiten Quartal dieses Jahres zur Verfügung stehen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.099€
  2. ab 349€

Folgen Sie uns
       


Gemini PDA - Test

Ein PDA im Jahr 2018? Im Test sind wir nicht restlos überzeugt - was vor allem an der Gerätegattung selber liegt.

Gemini PDA - Test Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


        •  /