Abo
  • Services:

Kostenloser CeBIT-2001-Führer für PalmOS erhältlich

Weitere Aktualisierungen des elektronischen Katalogs bis zum Messestart geplant

Palmtop Publishing bietet ab sofort zum fünften Mal einen kostenlosen Katalog der diesjährigen CeBIT in elektronischer Form für alle PalmOS-PDAs an. Dieses Jahr trifft sich die Computer-Industrie vom 22. bis 28. März wieder auf der weltgrößten Computer-Messe in Hannover.

Artikel veröffentlicht am ,

Der aktuelle Katalog enthält Details zu über 7.000 Ausstellern und einen Messeplan, der über die Themen der einzelnen Hallen informiert. Die Informationen sind alphabetisch nach Aussteller sortiert und können per Suchfunktion durchforstet werden.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  2. Dataport, Hamburg

Der Hersteller will die Datei bis zum Beginn der CeBIT noch einige Male überarbeiten, so dass auch alle aktuellen Informationen in dem elektronischen Katalog enthalten sind.

Der installierte Katalog lässt sich direkt vom PDA per Infrarot auf ein anderes PalmOS-Gerät übertragen, allerdings dauert das bei einer Dateigröße von 400 KByte einige Zeit.

Der englischsprachige CeBIT-Führer 2001 funktioniert auf jedem PDA mit PalmOS und ist ab sofort kostenlos per Download erhältlich. Allerdings sollte man dabei bedenken, dass der Katalog knapp 400 KByte Speicherplatz auf dem mobilen Begleiter belegt.

Damit bietet Palmtop Computing einen CeBIT-Führer als Konkurrenz zu dem geplanten 'Mobile Fair Guide' von den CeBIT-Veranstaltern an. Letzterer für die nächsten Tage angekündigte Katalog funktioniert hingegen auch mit PDAs, die als Betriebssystem Windows CE einsetzen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-78%) 8,99€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  2. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden
  3. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten

    •  /