Abo
  • Services:
Anzeige

Angebot von Napster stößt auf Ablehnung bei Plattenfirmen

Sony bezeichnet Betrag von einer Millarde US-Dollar als viel zu niedrig

Das Angebot von Napster, sowohl den großen als auch den unabhängigen Plattenfirmen innerhalb der nächsten fünf Jahre eine Gesamtsumme von einer Milliarde US-Dollar zu zahlen, um im Gegenzug den Musiktauschdienst weiter betreiben zu dürfen, stößt bei den Plattenfirmen auf wenig Gegenliebe. Vor allem die Höhe der Zahlung erscheint vielen als zu niedrig.

Anzeige

So ließ etwa Sony Music Entertainment verlauten, dass es wenig Sinn mache, den großen Plattenfirmen jährlich 150 Millionen Dollar zu zahlen, wenn es sich dabei um eine Industrie handle, die jährlich etwa 40 Milliarden US-Dollar umsetze.

Auch Hilary Rosen, Präsidentin und CEO der Recording Industry Association of America (RIAA), zeigte sich wenig beeindruckt vom Angebot: "Napster hat mittlerweile ein Jahr Zeit gehabt, seitdem der Prozess angestrengt wurde. Es ist schade, dass es ihnen in dieser Zweit nicht gelungen ist, ein adäquates Geschäftsmodell zu entwickeln, das sowohl den Interessen der Konsumenten als auch denen der Künstler gerecht wird."

Ähnliches war von der EMI zu vernehmen: Sobald es ein zwingendes und überzeugendes Konzept seitens Napster gebe, sei man sofort an einer Beteiligung interessiert, die Geldzahlung von einer Milliarde innerhalb der nächsten fünf Jahre würde den Ansprüchen der Künstler und Plattenfirmen aber kaum gerecht werden.


eye home zur Startseite
Pokemonkillah 25. Sep 2001

Das neue Napster werden 'se sowie so nach einigen Monaten wieder einstellen. Denn wer...

Michael Neumann 23. Feb 2001

okay, ich mach das anders - finde ich nen interessantes Stueck, suche ich alles, was zu...

lab 23. Feb 2001

was die plattenindustrie vernachlässigt, is das kaufanregungspotential von napster. bsp...

Mark K. 23. Feb 2001

Wenn Sie nicht die das Geld von Napster nehmen, dann werden Sie mit sicherheit NIX...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SKF GmbH, Schweinfurt
  2. Ratbacher GmbH, Ludwigshafen
  3. Deutsche Post DHL Group, Köln
  4. inovex GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       

  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. ich benutz keinen blocker

    triplekiller | 19:33

  2. Re: Registrierung aufwendig und zeitraubend?

    robinx999 | 19:30

  3. Re: 11%, nimmt den Mehrtakt raus

    Kleba | 19:29

  4. Werbeblocker vw. Eyeo Geschäftsmodell

    kommentar4711 | 19:26

  5. Re: Solange sie Content produzieren wie

    a140829 | 19:25


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel