Abo
  • Services:

DRAM-Preise sinken weiter: 128 MB für unter 90,- DM

Retail-Speicher etwas teurer

Mit Endkundenpreisen von unter 90 DM pro 128 MB PC-133-SDRAM OEM-Speicherriegel hat der Speicherpreis einen neuen Tiefststand erreicht. Der anhaltende Speicherpreisrutsch und die niedrigen Prozessorpreise machen es damit sehr einfach, preiswerte und trotzdem leistungsfähige PCs zusammenzustellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer lieber auf die qualitativ höherwertigen Marken-Speichermodule setzen will als auf OEM-Speichermodule, muss mit knapp 120 DM pro 128 MB rechnen. Unterdessen sind übrigens auch das schnellere, aber teurere DDR-SDRAM (ab 360,- DM für 128 MB) sowie Mainboards, die selbiges unterstützen, im Handel erhältlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. ab 399€

Markus Bossert 26. Feb 2001

Erstmal vielen Dank für eure Beleidigungen. Ist schön zu wissen, dass sich erwachsene...

Hilflose Person 23. Feb 2001

8MB für 700.- im selben Jahr , in der Hoffnung das D**M2 schneller läuft ,teurer...

Hilflose Person 23. Feb 2001

Jo stimme voll zu ........Unreal-Tournament und Fifa2001 lechzen förmlich nach mehr als...

TeeKay 23. Feb 2001

Voelliger Unsinn. Laut MSI Datenblatt unterstuetzt das Mainboard 512MB SDRAM, und zwar 2...

Dirk Ducar 23. Feb 2001

Die Idee Arbeitsspeicher zu kaufen kam mir auch schon, leider musste ich von meinem...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /