Abo
  • Services:

Computec: Zu viele Publikationen schlecht fürs Geschäft

Leichter Umsatzrückgang im Vergleich zum Vorjahr

Die Computec Media AG hat die Zahlen für das erste Quartal 2000/2001 vorgelegt. Demnach wurde konzernweit ein Umsatz von 28,35 Millionen DM erzielt, das EBIT beträgt -6,94 Millionen DM. Schuld am Ergebnis sei unter anderem die Einführung gleich sieben neuer Publikationen in Europa.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch die verspätete Einführung der PlayStation 2 sowie erhöhte Marketingaufwendungen belasten laut Computec das Ergebnis. Die neuen Objekte sollen aber noch im laufenden Geschäftsjahr positive Deckungsbeiträge erzielen. Im gleichen Vorjahreszeitraum betrug der Umsatz 29,02 Millionen DM, das EBIT belief sich auf -22,51 Millionen DM.

Der bereits im vergangenen Jahr begonnene Restrukturierungskurs wird konsequent fortgesetzt. Maßnahmen hierfür seien unter anderem die Verbesserung des Vertriebs, Kostenreduzierungen in der Herstellung sowie die Bündelung der Produktion in Europa.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert

Quicksync ist eine überfällige Neuerung für Adobe Premiere. Wir haben die Hardwarebeschleunigung ausprobiert.

Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


        •  /