Neue iMacs im Flowerpower-Design

Apples iMac auf dem Weg zur Home-Entertainment-Lösung

Apple hat heute auf der Macworld Expo in Tokio eine neue, überarbeitete Serie von iMac-Rechnern vorgestellt. Die von Apple als "Home-Entertainment-Center" bezeichneten Systeme werden mit schlittenlosen CD-Laufwerken zum Beschreiben von CDs ausgeliefert. PowerPC-G3-Prozessoren mit bis zu 600 MHz Taktfrequenz sorgen für die nötige Rechenleistung.

Artikel veröffentlicht am ,

In Kombination mit der Softwarelösung iTunes und der vorinstallierten Videobearbeitungssoftware iMovie sollen Anwender so ein Komplett-Paket zur unkomplizierten Produktion von digitalen Filmen, der optimalen Erstellung und Verwaltung von individuellen Musiksammlungen und dem schnellen Brennen eigener Audio-CDs erhalten. Die beiden bisherigen, populären Farben "Indigo" und "Graphite" werden um zwei neue iMac-Farben erweitert: "Blue Dalmatian" und "Flower Power".

Apple - iMac Flower Power
Apple - iMac Flower Power
Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter IT-Support im Geschäftsleitungsumfeld (m/w/d)
    Deutsche Vermögensberatung AG, Marburg
  2. Solution Designer - Identity und Access-Management (IAM) (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München
Detailsuche

"Der iMac hat sich zum Home-Entertainment-Center entwickelt", so Steve Jobs, CEO von Apple. "Die kinderleicht zu bedienenden Lösungen wie iTunes und iMovie sorgen für größtmöglichen Spaß beim Erstellen oder Abspielen von Filmen oder Musik."

Zum Lieferumfang der iMac-Serie gehört auch die Bearbeitungssoftware für digitales Video iMovie 2 sowie die Apple Pro Mouse und das Apple Pro Keyboard. Alle Modelle unterstützen Airport, die drahtlose Netzwerklösung von Apple.

Die neue iMac-Familie ist ab sofort im Apple Store oder beim Apple-Fachhandel in drei Standard-Konfigurationen erhältlich:

  • iMac, in der Farbe Indigo, mit einem 400-MHz-PowerPC-G3-Prozessor, 64 MByte RAM, einer 10-GByte-Festplatte, einem schlittenlosen CD-ROM-Laufwerk, der ATI-Rage-128-Pro-Grafikkarte, zwei FireWire- und USB-Schnittstellen, 56K V.90 Modem sowie VGA-Ausgang und AirPort-Unterstützung zu einem Preis von 2.499,- DM.
  • iMac, in den Farben Indigo, Blue Dalmatian und Flower Power, mit 500-MHz-PowerPC-G3-Prozessor, 64 MByte RAM, einer 20-GByte-Festplatte, einem schlittenlosen CD-Laufwerk zum Beschreiben von CDs, der ATI-Rage-128-Pro-Grafikkarte mit 16 MByte SDRAM, zwei FireWire- und USB-Schnittstellen, 56K V.90 Modem sowie VGA-Ausgang und AirPort-Unterstützung zu einem Preis von 2.999,- DM.
  • iMac Special Edition, in den Farben Graphite, Blue Dalmatian und Flower Power, mit 600-MHz-PowerPC-G3-Prozessor, 128 MByte RAM, einer 40-Gbyte-Festplatte, einem schlittenlosen CD-Laufwerk zum Beschreiben von CDs, der ATI-Rage-128-Pro-Grafikkarte mit 16 MByte SDRAM, zwei FireWire- und USB-Schnittstellen, 56K V.90 Modem sowie VGA-Ausgang und AirPort-Unterstützung zu einem Preis von 3.799,- DM.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Oliver Hofmann 22. Feb 2001

Das mit dem Preis glaub' ich auch! Apple-Rechner sind zu Anfang seither immer teuer...

RS39 22. Feb 2001

... ey, warum eigentlich nicht? Kiefer natur für den IKEA-Liebhaber, Eiche rustikal für...

Geek 22. Feb 2001

Jetzt dreht der Jobs ja total ab. Wie wäre es denn mit nem iMac in Altrosa, oder braun...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Feldversuch E-Mobility-Chaussee
So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
Artikel
  1. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. Ikea Åskväder: Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland
    Ikea Åskväder
    Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland

    Die modulare Steckdosenleiste von Ikea ermöglicht viele Anpassungsmöglichkeiten und wird erstmals auf der Ikea-Webseite gelistet.

  3. Aus dem Verlag: Golem-PC mit Geforce RTX 3080 und Core i9-12900K
    Aus dem Verlag
    Golem-PC mit Geforce RTX 3080 und Core i9-12900K

    Alder Lake als schnellste Gaming-CPU am Markt und eine Geforce RTX 3080 für Raytracing: Der Golem Ultra Plus kombiniert beides in einem PC.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /