• IT-Karriere:
  • Services:

Toshiba stellt winzigen Daten- und Video-Projektor vor

Toshiba TDP-P4 mit 1100 ANSI-Lumen

Der Toshiba-Geschäftsbereich Professional Visual Products hat mit dem neuen Daten- und Video-Projektor TDP-P4 ein Gerät vorgestellt, das gerade einmal 1,4 Kilogramm wiegt. Die Lichtleistung beträgt 1.100 ANSI-Lumen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Toshiba TDP-P4 bietet XGA-Auflösung mit 1.024 x 768 Pixel und hat eine Standfläche, die kleiner als ein DIN-A4-Blatt ist. Das Kontrastverhältnis beträgt 500:1. Die Abmessungen betragen 21,0 x 15,9 x 5,1 cm.

Stellenmarkt
  1. Softship GmbH, Hamburg
  2. regio iT gesellschaft für informationstechnologie mbh, Aachen

Das Gerät ist mit einer digitalen Trapez-Entzerrung ausgestattet, die Abweichungen von bis zu 20 Grad ausgleichen kann. Die 120-Watt-UHP-Lampe hat eine Lebensdauer von 2000 Arbeitsstunden.

Toshiba TDP-P4
Toshiba TDP-P4

Der Projektor bietet eine 4:3-Darstellung und kann auch auf das 16:9-Format umgeschaltet werden. Beim TDP-P4 wird die Digital-Light-Processing-(DLP-)Technologie eingesetzt. Der DLP-Chip hat die Größe einer Briefmarke und besteht aus mikroskopisch kleinen Spiegeln - für jedes Pixel einer - die das Licht über ein Farbrad projizieren.

Der Toshiba-Projektor ist daten- und videofähig und verfügt über einen DVI-Eingang. Er verarbeitet alle üblichen Videosignale wie NTSC, PAL und SECAM, ist HDTV-tauglich und mit PC und Macintosh kompatibel. Mit einer Maus-Fernbedienung kann man das Gerät während der Präsentation fernsteuern.

Der TDP-P4 ist ab April über Distributoren und den Fachhandel zu einem Preis von 13.900,- DM mit einer 24-monatigen Garantie erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)

Georg Preisack 22. Feb 2001

Geil ... aber: (noch) zu teuer ... und: Was kostet eine Ersatzlampe?

Menschenfresser 22. Feb 2001

Wenn der Preis jetzt auch noch winzig wäre, hätte ich sowas. aber so.. kauf ich lieber...


Folgen Sie uns
       


Immortals Fenyx Rising - Fazit

Im Video zeigt Golem.de das Actionspiel Immortals Fenyx Rising.

Immortals Fenyx Rising - Fazit Video aufrufen
Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Razer Book 13 im Test Razer wird erwachsen

Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

    •  /