Abo
  • Services:
Anzeige

Greenpeace ruft zu Internet-Protest auf

Internetadresse www.zensiert-durch-elf.de geschaltet

Greenpeace will in dem Streit mit dem Ölkonzern TotalFinaElf notfalls bis vor das Bundesverfassungsgericht ziehen. In dem Streit, bei dem TotalfFinaElf Greenpeace die Nutzung der Internetadresse www.oil-of-elf.de untersagt hat, wird es am 6. März zu einer mündlichen Verhandlung vor dem Landgericht Berlin kommen.

Anzeige

Greenpeace hatte unter dieser Adresse über die Umweltzerstörung durch die Ölförderung in Russland berichtet und die angebliche Mitverantwortung von TotalFinaElf aufgezeigt. Der Ölkonzern hatte am 26. Januar 2001 die Internet-Adresse per einstweiliger Verfügung stoppen lassen.

"Wir lassen uns keinen Maulkorb verpassen", erklärte Jörg Feddern, Energieexperte von Greenpeace. "TotalFinaElf ist mitverantwortlich für eine verheerende Umweltverschmutzung in Westsibirien, unter der die Bevölkerung schwer zu leiden hat. In diesem Streit geht es TotalFinaElf nicht darum, einer eventuellen Verwechslungsgefahr vorzubeugen, sondern die Veröffentlichung dieser Informationen im Internet zu unterbinden."

Durchschnittlich sickern nach Angaben von Greenpeace pro Tag in Russland rund 44.000 Tonnen Öl in die Landschaft - soviel wie bei dem Unglück des Tankers "Exxon Valdez" vor rund zwölf Jahren. TotalFinaElf sei der Hauptimporteur russischen Erdöls nach Deutschland. Bisher streitet der Konzern jede Mitverantwortung ab.

Bis es zu einer endgültigen Entscheidung vor Gericht kommt, will Greenpeace die Inhalte von www.oil-of-elf.de unter der neuen Adresse www.zensiert-durch-elf.de präsentieren. Dort startet auch eine Internet-Protestaktion, bei der alle Nutzer dazu aufgerufen werden, eine Protest-Mail an die Geschäftsführung von TotalFinaElf in Deutschland zu senden. In einem Brief an verschiedene Onlinedienste bittet Greenpeace die Redaktionen darum, Verweise und Freibanner zu dem Streit um www.oil-of-elf.de auf ihren Internetseiten zu installieren.

Feddern: "Wir hoffen auf große Unterstützung. Gerade in einem neuen Medium wie dem Internet ist es wichtig, dass jedes Stückchen Meinungsfreiheit verteidigt wird. Gleichzeitig muss jeder wissen, welche unvorstellbare Umweltzerstörung in Westsibirien an der Tagesordnung ist."


eye home zur Startseite
Herbert G. Just 09. Mär 2001

Das ist schon eine ziemliche Sauerei, die da in Sibirien passiert und es ist gut, dass...

Stephan Dörner 22. Feb 2001

Etwas besseres konnte Greenpeace überhaupt nicht passieren! So viel Publicity bekamen die...

Bleier Hans 22. Feb 2001

Diesem treffenden Kommentar ist lediglich, der Kommentar: Excellent hinzuzufügen !!!!!!!!!!

Hans-Peter Schulz 22. Feb 2001

Wir können froh sein, das es Greenpeace gibt. Die einzige Institution die mit großem...

centerfooled 22. Feb 2001

MEINUNGS- / INFORMATIONS- / und GEDANKENFREIHEIT SIND UNANTASTBAR. Auch im Internet und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Isar Kliniken GmbH, München
  2. OSRAM GmbH, Augsburg
  3. Bank-Verlag GmbH, Köln
  4. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Nürtingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand (für alle die kein NES Classic ergattern konnten)
  2. für 8,88€ kaufen + 25% Rabatt auf Teil 2 sichern!
  3. (-67%) 19,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Das Spiel ist auf dem richtigen Weg!

    bynemesis | 00:03

  2. Re: Angeber-Specs

    cherubium | 00:01

  3. Re: Besserer Geheimtipp: LawBreakers!

    bynemesis | 00:00

  4. Re: Egoshooter heutzutage nicht mehr spielbar.

    bynemesis | 18.08. 23:59

  5. Re: Stanford und TUM Paper

    ad (Golem.de) | 18.08. 23:58


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel