Abo
  • Services:

Eidos und Rage entwickeln WAP-Spiele für Nokia

Online-Entertainment-Portal von Nokia soll ausgebaut werden

Nokia hat Verträge mit Eidos und Rage abgeschlossen, infolgedessen die beiden Computerspieleentwickler und -publisher WAP-Spiele für den finnischen Mobiltelefonhersteller entwicklen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

So soll Eidos innerhalb der nächsten zwei Jahre insgesamt fünf Spiele für das Wireless Application Protocol (WAP) entwerfen. Der erste Titel wird Gangsters sein, das im ersten Halbjahr 2001 erscheinen soll. Auch Rage will eine Reihe von Spieletiteln bereitstellen, die dann von Handybenutzern über die Nokia-Mobile-Entertainment-Service-Plattform genutzt werden können.

Graham Stafford, Senior Manager im Business Development bei Nokia, erklärte zu dem Abkommen: "Wir glauben, dass die wachsende Mobilität die Entertainment-Landschaft verändern wird. Hier liegt ein enormes zukünftiges Business für Spielepublisher wie Eidos. Datamonitor hat unlängst in einer Studie bekannt gegeben, dass vier von fünf Millionen Handy-Nutzern im Jahre 2005 mobil spielen werden. Wir reden hier von einem Geschäftspotenzial von mehreren Milliarden Dollar. WAP ist sehr schnell der weltweite Standard für mobile Internet-Dienste geworden; somit ist WAP das ideale Vehikel, um eine wachsende Zahl von Spielen anzubieten."



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /