Abo
  • Services:

Infomatec verklagt MobilCom

Widerklage wegen nicht abgenommener Surfstations

Die Infomatec IIS AG hat Widerklage auf Schadensersatz gegen die MobilCom AG beim Landgericht Augsburg eingereicht. Aus einem vorläufig ermittelten Gesamtschaden von 9,5 Millionen DM will man zunächst einen Teilbetrag von 4,6 Millionen DM geltend machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Klage steht im Zusammenhang mit der zwischen beiden Unternehmen im Mai 1999 getroffenen Vereinbarung über die Lieferung von JNT-Surfstations. Die Infomatec wirft der MobilCom AG vor, ihre auch in zahlreichen Presseveröffentlichungen verbreitete Zusage zur Bestellung von 100.000 Surfstations nicht eingehalten, sondern lediglich 14.000 Geräte abgenommen zu haben. Durch die damals veranlassten Aufwendungen zur Abwicklung des Großauftrags und durch den in der Öffentlichkeit entstandenen Eindruck, die Infomatec würde falsche Angaben über Aufträge machen, sei ein kaum ersetzbarer Schaden für die Infomatec IIS AG entstanden.

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Karlsruhe
  2. IOS Gesellschaft für innovative Optimiersoftware mbH, Aachen

Zumindest für den nachweisbaren materiellen Schaden soll MobilCom nun aufkommen.

Die MobilCom AG begehrt ihrerseits im Klageweg Rückabwicklung und Schadensersatz aus dem Vertrag über die Lieferung von 14.000 Surfstations. Ihre Ansprüche hat die MobilCom AG selbst mit 11 Millionen DM bewertet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 24,99€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 16,99€

Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Livestream

Detroit: Become Human hat unseren Chat und Livestreamer Michael Wieczorek überzeugt. Immer wieder und wieder wollten wir wissen, wie es in dem spannenden Sci-Fi-Krimi in unserer(?) Zukunft weitergeht.

Detroit Become Human - Livestream Video aufrufen
Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  2. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
  3. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


        •  /