Abo
  • Services:
Anzeige

Infineon mit Design-Plattform für GPRS/Bluetooth-Systeme

Schnelle und sichere Design-Umsetzung für Systemkunden

Infineon Technologies kündigte mit der System Plattform 2001 eine hochintegrierte Entwicklungsplattform für GSM/GPRS-Produkte einschließlich der erforderlichen Chipsätze und Software an. In Zusammenarbeit mit den beiden Tochterfirmen Danish Wireless Design (DWD) und Comneon stellt Infineon seinen Kunden eine komplette Design-Plattform für Dual-Band- und Triple-Band-GSM-Mobiltelefone einschließlich Bluetooth- und GPRS-Funktionalität zur Verfügung.

Anzeige

Die System-Plattform basiert auf Infineons hochintegrierten Chip-Lösungen für das Basisband E-GOLD+, dem Single-Chip-HF-Transceiver SMARTi+, dem Power-Management-Chip E-power, dem Leistungsverstärker-Modul CMG20G sowie der GPRS-Protokoll-Software von Comneon. Die Bauelemente sind nicht nur für den derzeitigen GSM-Standard einsetzbar, sondern unterstützen auch die paketorientierte Datenübertragung über GPRS (General Packet Radio Service) und damit den Übergang auf die nächste Mobilfunkgeneration.

"Mit der Einführung der System-Plattform 2001 unterstreicht Infineon seine Zielsetzung, komplette Systemlösungen auf Basis hochintegrierter Chips anzubieten", so Günter Weinberger, Senior Vice President und General Manager der Wireless Systems Group von Infineon.

Je nach Marktanforderungen stehen drei Versionen der Design-Plattform zur Verfügung: Eine 900/1800-MHz-Dual-Band-Konfiguration des Transceivers für den europäischen und asiatischen Markt sowie eine entsprechende 900/1900-MHz-Dual-Band-Konfiguration für die US-Märkte. Es ist auch eine Konfiguration als 900/1800/1900-MHz-Triple-Band-Lösung für den Weltmarkt erhältlich.

Darüber hinaus ist in die System-Plattform auch eine Bluetooth-Schnittstelle integriert, die auf der Bluemoon I-Generation von Infineon basiert. So können beispielsweise Bluetooth-Anwendungen mit GPRS-Diensten auf der Plattform realisiert werden.

Infineons Kunden sollen mit der System-Plattform 2001 im vierten Quartal 2001 in Produktion gehen können.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  3. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, München, Augsburg
  4. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,98€ + 5€ Rabatt (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€
  3. (u. a. Tekken 7 für 26,99€, Dark Souls III für 19,99€ und Cities: Skylines für 6,66€)

Folgen Sie uns
       

  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen statt zu fliegen videotelefonieren

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Leider verpennt

    ermic | 18:12

  2. Re: Nicht nur die Telekommunikationsunternehmen...

    ermic | 18:01

  3. Re: Also ich finde es witzig

    bombinho | 17:56

  4. Re: Steam Link kostet gerade 1,10¤. Kein Witz

    Nielz | 17:51

  5. Clickbaiting

    hinditempel | 17:41


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel