Abo
  • Services:

RWE - Internet aus der Steckdose vor dem Marktstart

RWE Powerline schließt mit Ascom langfristigen Liefervertrag

Die RWE Powerline GmbH aus Essen hat jetzt mit der Ascom Powerline Communication AG einen langfristigen Liefervertrag für Modems und Netzwerkmanagementsysteme für Powerline Communications (PLC) unterschrieben. Diese Übertragungstechnik soll dem Kunden den High-Speed-Internet-Zugang an den Steckdosen seiner Wohnung oder seines Hauses ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Damit haben wir die Voraussetzungen für den Marktstart der Powerline-Technologie in unserem Netzgebiet geschaffen", so Manfred Remmel, Vorstandsvorsitzender der RWE Plus. Die ersten Produkte für Privathaushalte und kleinere Gewerbebetriebe will RWE Powerline auf der CeBIT-Messe 2001 in Hannover vorstellen.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Atlas Copco IAS GmbH, Geretsried

Die Powerline-Technik überträgt die Daten mit bis zu zwei Megabit pro Sekunde und ist damit um ein Vielfaches schneller als ISDN. Mit PLC kann der Kunde an jeder Steckdose im Haus auf das Internet zugreifen. Eine zusätzliche Verkabelung des Gebäudes mit Kommunikationsleitungen ist nicht mehr erforderlich. Der High-Speed-Internet-Zugang ist außerdem ständig verfügbar ("always online"), ohne dass sich der Anwender mühsam in das Netz einwählen muss.

Die am 1. Juli 2000 gegründete RWE Powerline entwickelt und vermarktet Produkte in den Feldern Internet-Zugang über das Stromkabel, ferngesteuerte Heimautomatisierung und Sicherheitstechnik. Technische Grundlage für den Internet-Zugang ist die breitbandige Powerline-Technologie zur Datenübertragung via Stromnetz bis zur Steckdose. Der Internet-Zugang mit Powerline ist seit mehreren Monaten in Essen mit mehr als 200 Haushalten getestet worden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

wolfgang 11. Sep 2001

Weiss denn jemand oder kennt einer jemanden, der weiss wie ein Macintosh ans powerline...

Wurscht 25. Jun 2001

Ich für meinen Teil hoffe, dass das so schnell wie möglich vorhanden ist, und nicht zu...

Wayf 21. Mär 2001

Allerdings gibt es ja auch noch so Schlümpfe die gegen Powerline sind, da es ihren...

Michael Stepping 21. Feb 2001

1. Flächendeckend Die Bundesrepublik ist flächendeckend mit Strom versorgt. Richtig...

Henry 21. Feb 2001

Hallo, unser Web Team war Ende 2000 mal in dem Demohaus von Powerline. Es wurde uns...


Folgen Sie uns
       


Intel Core i9-9900K - Test

Der Core i9-9900K ist ein Octacore-Prozessor im 14-nm-Verfahren. Die Platine und der Chip darunter sind recht dick, was wohl der hohen Leistungsaufnahme geschuldet ist. Erstmals seit 2011 verlötet Intel den Metalldeckel wieder, anstatt Wärmeleitpaste zu verwenden.

Intel Core i9-9900K - Test Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    •  /