Abo
  • Services:
Anzeige

Motorola bringt Mobile Office Solution heraus

Neue Enterprise-Anwendung für mehr Mitarbeiter-Effizienz

Auf dem 3GSM World Congress stellte Motorola jetzt seine neue Mobile Office Solution vor, die die wichtigsten Funktionalitäten kritischer Office-Anwendungen jetzt auch auf mobilen Telefonen bereitstellen soll. Mit der Mobile Office Solution von Motorola können die Anwender direkt vom Mobiltelefon aus auf E-Mail, Kalender und Adressbücher in ihrem Unternehmen zugreifen, so dass sie dringende Angelegenheiten auch mobil effizient erledigen können.

Anzeige

"Mit der Motorola Mobile Office Solution können die Anwender auch außerhalb ihres Büros effektiv weiterarbeiten", sagte Ed. Sadowski, Senior Director und General Manager der Internet Software and Content Group von Motorola EMEA. Die Motorola Mobile Office Solution besteht dabei aus einer Reihe beliebig austauschbarer Komponenten, die entsprechend den Anforderungen des jeweiligen Unternehmens installiert werden können.

Darunter ein skalierbares, zuverlässiges und sicheres WAP-Gateway, mit dem WAP-Telefone über Internet an das Intranet des Unternehmens angeschlossen werden können. Es unterstützt alle Web-Server und funktioniert mit allen WAP-Mikro-Browsern; darunter auch die von Nokia, Ericsson und Phone.com. Mit dem E-Mail-Connector wird zudem eine direkte Verbindung mit Microsoft Exchange und allen IMAP4- und POP3-E-Mail-Servern möglich. Für eine zukünftige Freigabe ist die Unterstützung von Lotus Notes vorgesehen. Über die LDAP-Schnittstelle wird außerdem der Zugriff auf das Unternehmens-Adressbuch für E-Mail-Adressen und andere Informationen der Kontaktpersonen unterstützt.

Eine automatische Benachrichtigung beim Mail-Eingang entsprechend der vom Endanwender gewählten Filter-Optionen ermöglicht der SMS Server. Der Kalender-Connector verfügt über eine speziell entwickelte Benutzerschnittstelle, um Kalendereinträge in übersichtlichem Format auf der Anzeige des Mobiltelefons auszugeben. Der Benutzer kann mit nur wenigen Schritten durch den gesamten Kalender navigieren und alle Aufgaben erledigen.

Mit dem WAP Site Search Server steht zudem eine Suchmaschine für WAP-Sites zur Verfügung. Der Internet-Newsgroup-Connector hingegen erlaubt den Zugriff auf das Usenet.

Die Motorola Mobile Office Solution kann laut Motorola in alle bekannten Unternehmenssysteme integriert werden, wie Microsoft Windows NT, Windows 2000, Sun Solaris, HP-UX und Linux. Die Lösung ist in 15 verschiedenen Sprachen erhältlich.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Germersheim
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt, Nürnberg, Zwickau, Dresden


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169€
  2. 274,90€ + 3,99€ Versand
  3. 239,53€

Folgen Sie uns
       

  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen statt zu fliegen videotelefonieren

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Leider verpennt

    schap23 | 18:09

  2. Re: Nicht nur die Telekommunikationsunternehmen...

    ermic | 18:01

  3. Re: Also ich finde es witzig

    bombinho | 17:56

  4. Re: Steam Link kostet gerade 1,10¤. Kein Witz

    Nielz | 17:51

  5. Clickbaiting

    hinditempel | 17:41


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel