Abo
  • Services:

Intel: Mobile Trainings-Sets für die Lehrerfortbildung

Notebook-Funk-LAN voll Vernetzung ortsunabhängig machen

Im Rahmen der Bildungsmesse 2001 präsentiert Intel funkvernetzte mobile Trainings-Sets zur Optimierung des deutschlandweiten Lehrerfortbildungsprogramms "Intel Lehren für die Zukunft". Die drahtlose gemeinsame Nutzung von Dateien und pädagogischer Software, E-Mail und Internet ist damit unabhängig vom Standort möglich. Die Lehrgänge können unabhängig von der lokalen Ausrüstung an den Schulen in Deutschland erfolgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch den Einsatz von Funktechnik lassen sich die Notebooks mit einer Geschwindigkeit von 11 Mbits/s über mehrere Klassenzimmer oder Fachräume hinweg miteinander verbinden ohne den Einsatz von Kabeln. Auch der Internetzugriff kann in diesem Konzept einfach und mit schneller Datenübertragung realisiert werden.

Stellenmarkt
  1. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg
  2. Bundeskartellamt, Bonn

Das mobile Trainingsset von Intel beinhaltet einen Beamer, 15 Notebooks mit eingebauten Funk-LAN-Karten und einer zentralen Basisstation für den kabellosen Austausch von Dateien, Programmen sowie dem gemeinsamen Zugang zum Internet. Intel liefert die Geräte an die Bildungsministerien oder direkt an die zentralen und regionalen Trainingszentren. In der ersten Stufe wird die Verteilung von den lokalen Trainingsstrukturen und der momentanen Hardwareausstattung der einzelnen Fortbildungseinrichtungen abhängen.

"Die funkvernetzten mobilen Trainings-Sets stellen den technologischen Höchststandard dar und sollen die Umsetzung des Lehrerfortbildungsprogramms optimieren", erklärte Dr. Martina Roth, Marketing Manager Education Intel Zentraleuropa.

Ziel der Fortbildung "Intel Lehren für die Zukunft" ist, dass Lehrkräfte neue Medien effektiv in den Unterricht integrieren und an dem Wandel Deutschlands von der Industrie- zur Informationsgesellschaft mitwirken. Dies geschieht im Einklang mit den bestehenden Lehrplänen der Länder.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 36,99€ + 5,99€ Verssand oder versandkostenfrei bei Zaahlung mit paydirekt (Vergleichspreis 69...
  2. 448,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis 495€)
  3. und günstigsten Artikel mit Code PLAY2 gratis sichern
  4. Multiplayer dieses Wochenende gratis bei Steam spielen

Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /