• IT-Karriere:
  • Services:

Streaming-Fähigkeiten für QNX Realtime Platform

Webradio für QNX RTOS

Der kanadische Echtzeitbetriebssystem-Hersteller QNX Software Systems stattet seine RTOS-basierende QNX Realtime Platform mit einer Reihe neuer Funktionalitäten wie SCSI-Unterstützung, Package Manager sowie Streaming-Audio- und Video-Unterstützung für Multimedia-Applikationen aus. Zudem soll die Belastung der CPU bei MPEG- oder Audio-Playback-Dateien deutlich reduziert werden. Das Upgrade kann direkt über den Voyager Web Browser durchgeführt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Dank der Streaming-Audio- und Video-Unterstützung sollen User beispielsweise auf Internet-Radios zugreifen und MP3-Dateien anhören können. Die QNX Realtime Platform bietet direktes Socket Streaming für eine Reihe von Plug-Ins für Sound-Dateien, MPEG-Audio- und MPEG-Video-Formate sowie MPEG-Systeme. Dabei kann es sich um File- oder HTTP-Referenzen handeln. Während der File-Zugriff wie üblich funktioniert, werden die Audio- und Video-Dateien bei HTTP-Referenzen direkt vom Server als Stream heruntergeladen.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Dank der Photon-Play-Remote-Schnittstelle werden URLs mit den korrekten Plug-Ins verbunden. Damit die Netzwerk-Bandbreite die Playback-Bitrate unterstützt, können Plug-Ins unter zwei Modi laufen: Zum einen im Sinne des "Play as you get it" und zum anderen als "Refill on underflow".

Neu integriert ist der Photon Audio Recorder "phrecord". Der Sound-File-Player wurde passend für kleinere CPUs überarbeitet. Mit der Open-Location-Funktion lassen sich URLs jetzt zu den richtigen Plug-Ins leiten, ohne vom Photon WebClient Gebrauch zu machen. Beim Herunterladen von Audio- und Video-Dateien über den Voyager erweist sich diese Funktion als besonders nützlich. Die URL kann problemlos in den Open-Location-Bereich kopiert werden. Anschließend startet von hier aus das File Streaming.

QNX RTOS basiert auf dem QNX Neutrino Mikrokernel und der grafischen Benutzeroberfläche Photon microGUI. Der QNX Neutrino Mikrokernel bietet Echtzeit-Services zur Unterstützung von Embedded-Applikationen, darunter Message Passing, Mutexes, Bedingungsvariablen und Scheduling. Dadurch können Entwickler ihre Applikationen problemlos erweitern, ohne dabei das System neu zu starten. Dank des geringen Speicherverbrauchs des QNX Photon microGUI Windowing-Systems sollen Entwickler in der Lage sein, Multimedia- und Internet-Funktionalitäten auch in die kleinsten Produkte zu integrieren.

Die QNX Realtime Platform ist eine Komplettlösung zur Entwicklung von vernetzten Geräten wie Internet Appliances, Konsumelektronikprodukten, Web-Telefonen, MP3-Jukeboxen, Set-Top-Boxen und vielem mehr. Die QNX Realtime Platform kann zur nicht-kommerziellen Nutzung kostenlos unter get.qnx.de heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 19,99
  3. 11,99€

Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

    •  /