Compaq startet Linux-Open-Source-Portal

Entwicklung des PCI Hot Plug für Linux bekannt gegeben

Compaq hat ein neues Portal eröffnet, das von Compaq geförderte Software zum Download anbietet, Open-Source-Projekte vorstellt sowie technische Informationen, Interviews und Artikel bereitstellt. Die Community steht unter opensource.Compaq.com im Netz.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Start von opensource.Compaq.com gab Compaq die Entwicklung des PCI Hot Plug für Linux bekannt. Dies ist eine Industriestandard-Technologie, die dem Kunden bei der Beseitigung von geplanten und ungeplanten Ausfallzeiten behilflich ist. PCI Hot Plug gibt dem Anwender die Möglichkeit, PCI-Adapter zu entfernen, auszuwechseln oder neue Adapter einzusetzen, ohne den Server herunterfahren oder Anwendungen beenden zu müssen.

Stellenmarkt
  1. Microsoft 365 IT-Administrator (all genders)
    Fusion Consulting (Germany) GmbH, Mainz
  2. Head of IT Business Applications (m/w/d) High-Tech-Industrie
    über Mentis International Human Resources GmbH, Baden-Württemberg
Detailsuche

Auf der Portalsite stehen verschiedene von Compaq entwickelte Werkzeuge wie Linux-Treiber und Hot Plug PCI Controller zum Download bereit. Weiterhin kann freie Software von den Compaq-Forschungslaboratorien heruntergeladen werden, so zum Beispiel die Personal Jukebox und der Itsy Pocket Referenz Computer.

Die Site opensource.Compaq.com folgt dem Start von handhelds.org, einer Site, die von Compaq gehostet wird und die Open-Source-Entwicklung für Handhelds zum Inhalt hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Razer Zephyr im Test
Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
Ein Test von Oliver Nickel

Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
Artikel
  1. Bildgebung: US-Team entwickelt Mikrokamera mit 0,5 mm großer Metaoptik
    Bildgebung
    US-Team entwickelt Mikrokamera mit 0,5 mm großer Metaoptik

    Dank Metamaterial und KI nimmt die Mikrokamera fast so gute Bilder auf wie eine große Kamera.

  2. Science-fiction: Bethesda zeigt mehr von Starfield
    Science-fiction
    Bethesda zeigt mehr von Starfield

    Abenteuer im Weltraum mit halbwegs glaubwürdiger Technologie soll Starfield bieten. Jetzt hat Bethesda einen neuen Trailer veröffentlicht.

  3. Schufa und andere: Auskunfteien wollen weiter Handyvertragsdaten horten
    Schufa und andere
    Auskunfteien wollen weiter Handyvertragsdaten horten

    Auch ohne Einwilligung wollen Auskunfteien wie die Schufa die Vertragsdaten von Handynutzern speichern. Das halten Datenschützer für unzulässig.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Last Minute Angebote bei Amazon • Crucial-RAM zu Bestpreisen (u. a. 16GB Kit DDR4-3600 73,99€) • HP 27" FHD 165Hz 199,90€ • Razer Iskur X Gaming-Stuhl 239,99€ • Adventskalender bei MM/Saturn (u. a. Surface Pro 7+ 849€) • Alternate (u. a. Adata 1TB PCIe-4.0-SSD für 129,90€) [Werbung]
    •  /